Kurzbericht vom 1. Südbrandenburger Astrofotoworkshop

Am Sams­tag, dem 16. April, fand der 1. Astro­fo­to­gra­fen­work­shop statt. Mario, ein lang­jäh­ri­ges Mit­glied unse­rer HTT-Süd­­­kur­­ve, hat­te in sei­ne Gar­ten­lau­be in Fins­ter­wal­de gela­den. Ursprüng­lich hat­ten sich nahe­zu alle Mit­glie­der unse­rer Süd­kur­ve ange­mel­det, lei­der mach­ten mal wie­der das Wet­ter, der Arbeit­ge­ber bzw. pri­va­te Ange­le­gen­hei­ten einen Strich durch die Rech­nung, so dass sich nicht alle wie geplant zum Tref­fen fah­ren konn­ten. Immer­hin konn­ten der Work­shop 7 Teil­neh­mer verzeichnen.…

Wei­ter­le­sen

Neues Design im Blog

Nach über 5 Jah­ren mit dem alten Iowa Pro II-The­­me von Web­funk im Blog, war es end­lich mal an der Zeit für einen Tape­ten­wech­sel. Die Ent­schei­dung viel mir nicht leicht, da ich das The­me wirk­lich sehr moch­te. Aller­dings gab es nun schon seit Jah­ren kei­ne neu­en Update mehr vom Autor. In die­ser Woche wur­de auch die Blog­soft­ware auf Wor­d­Press 4.5 „Cole­man“ upge­da­ted, so das es ein…

Wei­ter­le­sen

Die dünne Mondsichel und Merkur am 8. April

Am Frei­tag, dem 8. April 2016, herrsch­ten eher schlech­te Wet­ter­pro­gno­sen – eigent­lich wie immer bei astro­no­mi­schen Ereig­nis­sen. An die­sem Abend soll­te aber kurz nach Son­nen­un­ter­gang, die nur 31 Stun­den alte Mond­si­chel über dem West­ho­ri­zont erschei­nen. Nur 6 Grad wei­ter nord­west­lich des Mon­des, soll­te man auch Mer­kur erken­nen kön­nen. Mer­kur ist näm­lich der­je­ni­ge Pla­net, der von allen schon in der Anti­ke bekann­ten Pla­ne­ten am sel­tens­ten zu sehen…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2016

Der Lauf des Mon­des Am 1. April steht die abneh­men­de Mond­si­chel im Stern­bild Schüt­ze und geht erst weit nach Mit­ter­nacht auf. Am dar­auf­fol­gen­den Mor­gen hat sie bereits den Stein­bock erreicht und wan­dert wei­ter in das Stern­bild des Was­ser­mann. Am 5. April kön­nen wir sie zum letz­ten Mal in der schon fort­ge­schrit­te­nen Mor­gen­däm­me­rung beob­ach­ten. Am 6. April gegen 9:30 Uhr kommt es am Tag­him­mel zu einer Bedeckung…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat März 2016

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats kön­nen wir den abneh­men­den Mond am Mor­gen nur 5 ½ Grad öst­lich des roten Pla­ne­ten Mars auf­spü­ren. Nur einen Mor­gen spä­ter fin­den wir ihn 3 Grad nörd­lich von Saturn im Stern­bild Schlan­gen­trä­ger. Die schma­le Sichel des Mon­des wan­dert an den dar­auf­fol­gen­den Mor­gen­den wei­ter in Rich­tung Osten durch die Stern­bil­der Schüt­ze und Stein­bock. Zum letz­ten Mal kön­nen wir die…

Wei­ter­le­sen

Repliken aus dem Ediacarium

Als beschei­de­ner Fos­si­li­en­samm­ler ist das Inter­net eine rei­che Quel­le, um Fos­si­li­en käuf­lich zu erwer­ben. Und mitt­ler­wei­le bie­ten zahl­rei­che Online­shops ein gan­ze Palet­te an Fos­si­li­en aus nahe­zu allen Erd­zeit­al­tern an. Als wich­tigs­te Quel­le hat sich wohl ebay her­aus­ge­stellt, wo ich bis­her 90% mei­ner Stü­cke erwor­ben habe. Manch­mal hat man sogar das sel­te­ne Glück, in einer Auk­tio­nen das eine oder ande­re Schnäpp­chen zu ergat­tern. Beson­ders sel­ten ange­bo­te­ne Stücke…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Februar 2016

Der Lauf des Mon­des Am frü­hen Mor­gen des 1. Febru­ars sehen wir unse­ren Erd­tra­ban­ten im Ers­ten Vier­tel im Stern­bild der Jung­frau und nur 3 Grad nord­west­lich unse­res roten Nach­barn Mars. Der Mond wan­dert an den Fol­ge­ta­gen wei­ter durch die Stern­bil­der Waa­ge, Skor­pi­on und Schlan­gen­trä­ger und steht am 4. des Monats 6 Grad öst­lich von Saturn. In der Mor­gen­däm­me­rung des 5. Febru­ar hat die schma­le, abneh­men­de Sichel…

Wei­ter­le­sen

Meine astronomischen Ziele 2016

Ste­fan Gott­hold, vom Clear Sky-Blog, hat wie­der zu sei­ner Blog­pa­ra­de auf­ge­ru­fen. Das zurück­lie­gen­de Jahr war für mich ein erfolg­rei­ches Beob­ach­tungs­jahr. Höhe­punk­te waren die Son­­nen- und Mond­fins­ter­nis, die bei gutem Wet­ter beob­ach­tet wer­den konn­ten. Auch in die­sem Jahr betei­li­ge ich mich wie­der an der Blog­pa­ra­de mit mei­nen astro­no­mi­schen Vor­sät­zen für 2016. Noch bis Ende Febru­ar ist der Komet C/2013 US10 (Cata­li­na) güns­tig an unse­rem Him­mel sicht­bar (PDF gibts…

Wei­ter­le­sen

Astronomische Bildergebnisse meiner Dezemberbeobachtung

Ich habe in einem vor­aus­ge­hen­den Arti­kel ja ver­spro­chen, dass ich die Bild­ergeb­nis­se nach­lie­fe­re, die wäh­rend der Beob­ach­tung am 10. Dezem­ber 2015 ent­stan­den sind. Das Bild des Kome­ten C/2013 US10 (Cata­li­na), der momen­tan am Nacht­him­mel sicht­ba­re Schweif­stern, habe ich in die­sem Arti­kel schon ver­öf­fent­licht. Dank des mil­den und über­ra­schend guten Wet­ters im Dezem­ber, konn­te auch die Alde­baran­be­de­ckung durch den zuneh­men­den Mond, am Abend vor Hei­lig­abend, erfolg­reich beobachten.

Wei­ter­le­sen

Astronomische Jahresvorschau 2016 – 2. Teil

Im Jahr 2016 fin­den eine Tota­le und eine Ring­för­mi­ge Son­nen­fins­ter­nis sowie drei Halb­schat­ten­fins­ter­nis­se des Mon­des statt, wobei nur die Halb­schat­ten­fins­ter­nis am 16. Sep­tem­ber unter guten Sicht­be­din­gun­gen auch von Deutsch­land aus zu sehen ist. Außer­dem ist der Mai in die­sem Jahr der astro­no­mi­sche Monat schlecht­hin: Am Mon­tag, dem 9. Mai 2016, wan­dert der inners­te Pla­net unse­res Son­nen­sys­tems inner­halb von 7,5 Stun­den vor der Son­nen­schei­be vor­über. Denn zu…

Wei­ter­le­sen

Astronomische Jahresvorschau 2016 – 1. Teil

Gleich zu Beginn des neu­en Jah­res zieht ein hel­ler Schweif­stern unse­re Auf­merk­sam­keit auf sich: C/2013 US10 (Cata­li­na). Der Komet ist im Janu­ar zunächst noch in der zwei­ten Nacht­hälf­te sicht­bar, wech­selt dann aber zuse­hends in die ers­te Nacht­hälf­te und wird zir­kum­po­lar. Gleich­zei­tig steht er hoch am Him­mel und ist dem­zu­fol­ge opti­mal zu beob­ach­ten. Auf Foto­gra­fien ist ein bis zu 8,5 Grad lan­ger Gas­schweif aus­zu­ma­chen. Viel­leicht wird Komet…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Januar 2016

Der Lauf des Mon­des In den Mor­gen­stun­den des Neu­jahrs­ta­ges steht der abneh­men­de Mond in der Jung­frau und nur 6 ½ Grad vom Rie­sen­pla­ne­ten Jupi­ter ent­fernt. Am nächs­ten Mor­gen ist dann auch das Letz­te Vier­tel erreicht. Am 3. Janu­ar kön­nen wir ihn nur 6 ½ nörd­lich von Mars und nur einen Mor­gen spä­ter 5 Grad öst­lich des Roten Pla­ne­ten ent­de­cken. In der Mor­gen­däm­me­rung des 6. Janu­ar ergibt…

Wei­ter­le­sen