Der Sternhimmel im Januar 2021

Lese­zeit: 13 Minu­ten Der Lauf des Mon­des Am ers­ten Abend im Monat fin­den wir den abneh­men­den Mond im Stern­bild Krebs. Am 2. Janu­ar steht er nur 4 ¼ Grad ober­halb von Regu­lus, dem Haupt­stern im Stern­bild Löwe. Nun wird unser stil­ler Beglei­ter immer mehr ein Objekt für die zwei­te Nacht­hälf­te. Nach dem der Mond das Stern­bild Löwe hin­ter sich gelas­sen hat, kön­nen wir ihn in der Nacht vom 5.…

Wei­ter­le­sen

Operation Große Konjunktion erfolgreich

Lese­zeit: 3 Minu­ten Ges­tern Abend gab es ein sehr sel­te­nes Natur­schau­spiel zu bewun­dern: Jupi­ter und Saturn tra­fen sich im Stern­bild Stein­bock und waren nur 6 Bogen­mi­nu­ten – rund 1/5 Voll­mond­durch­mes­ser – von­ein­an­der ent­fernt. Die­se Gro­ße Kon­junk­ti­on zwi­schen den bei­den Pla­ne­ten tre­ten nur alle 20 Jah­re auf, wenn der Rie­sen­pla­net Jupi­ter auf sei­nem Weg um die Son­ne, den auf einer Außen­bahn krei­sen­den Ring­pla­ne­ten Saturn über­holt. In die­sem Jahr soll­te diese…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Dezember 2020

Lese­zeit: 13 Minu­ten Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats Dezem­ber fin­den wir den abneh­men­den Mond im öst­li­chen Bereich des Stern­bilds Stier. Am 2. und 3. Dezem­ber steht unser stil­ler Beglei­ter in den Zwil­lin­gen und am 4. des Monats im Stern­bild Krebs, links ober­halb des offe­nen Stern­hau­fens der Pra­e­se­pe. Am Mor­gen des 5. Dezem­ber fin­det eine Stern­be­de­ckung des 4,7 mag hel­len Ster­ne Gam­ma Cnc statt, die aller­dings nur…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im November 2020

Lese­zeit: 12 Minu­ten Der Lauf des Mon­des Am 1. Novem­ber steht der noch fast vol­le Mond im Grenz­ge­biet der Stern­bil­der Wid­der und Stier. Nur einen Abend spä­ter fin­den wir ihn im Gol­de­nen Tor der Eklip­tik, zwi­schen den offe­nen Stern­hau­fen Hya­den und Ple­ja­den. Der Mond befin­det sich dabei ober­halb der Hya­den und nur 6 Grad nord­west­lich von Alde­ba­ran. In den Fol­ge­näch­ten wan­dert der Mond wei­ter durch den Stier, die Zwillinge…

Wei­ter­le­sen

Mein wahrscheinlich letztes Foto von Neowise

Lese­zeit: 2 Minu­ten Der Komet, der in den letz­ten Wochen die Auf­merk­sam­keit der Stern­freun­de und vor allem sozia­ler Medi­en erregt hat­te, ver­schwin­det nun für die nächs­ten 7.000 Jah­re in die Außen­be­rei­che unse­res Son­nen­sys­tem. C/2020 F3 (NEOWISE) wird jetzt jeden Tag schwä­cher, so dass er bald die Sicht­bar­keits­gren­ze für das blo­ße Auge unter­schrei­ten und Ende August end­gül­tig vom Abend­him­mel ver­schwin­den wird. Schon jetzt ist der Schweif­stern jeden Tag etwas schwieriger…

Wei­ter­le­sen

Weitere Fotos von Komet Neowise

Lese­zeit: 2 Minu­ten Obwohl das Wet­ter in die­sem Juli recht unbe­stän­dig ist, gelang es mir über meh­re­re Näch­te ver­teilt, die wei­te­re Ent­wick­lung des Kome­ten C/2020 F3 (NEOWISE) zu beob­ach­ten und auch foto­gra­fisch zu doku­men­tie­ren. In die­ser Zeit nahm die Hel­lig­keit des Kome­ten sicht­bar ab, so dass er nicht mehr so ein­fach in der Abend­däm­me­rung erkenn­bar war. In der Nacht vom 13. auf den 14. Juli beob­ach­tet ich wie­der von meinem…

Wei­ter­le­sen

Komet Neowise begeistert Beobachter auf der Nordhalbkugel

Lese­zeit: 5 Minu­ten Nach einer lan­gen Durst­stre­cke ist end­lich wie­der ein hel­ler Komet am euro­päi­schen Nacht­him­mel zu sehen, der den Namen Schweif­stern auch ver­dient: C/2020 F3 (NEOWISE). Der Komet wur­de erst am 27. März 2020 vom Near-Earth Object Wide-field Infra­red Sur­vey Explo­rer als 17 mag hel­les Objekt im Stern­bild Ach­ter­deck des Schiffs ent­deckt. Für Süd­him­mel­be­ob­ach­ter ent­wi­ckel­te sich der Komet präch­tig, so dass auch Beob­ach­ter auf der Nord­halb­ku­gel hoff­ten, endlich…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im April 2020

Lese­zeit: 10 Minu­ten Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats April steht der Mond im Ers­ten Vier­tel mit­ten im Stern­bild der Zwil­lin­ge. In den Fol­ge­näch­ten wan­dert der Mond wei­ter in Rich­tung Osten und durch­quert nach­ein­an­der die Stern­bil­der Krebs und Löwe. Am 4. des Monats befin­det er sich nur 3 Grad nörd­lich von Regu­lus, dem Haupt­stern des Löwen. Am 6. des Monats fin­den wir unse­ren stil­len Beglei­ter schon im…

Wei­ter­le­sen

Komet ATLAS auf dem Weg zum „Großen Kometen“?

Lese­zeit: 8 Minu­ten In den letz­ten Jah­ren gab es kei­ner­lei Kome­ten, die eine beein­dru­cken­de Erschei­nung an unse­rem Nacht­him­mel waren. Wahr­schein­lich ist die Kome­ten­flau­te jetzt aber vor­bei. Denn nun könn­te der erst am 28. Dezem­ber 2019 vom Aste­ro­id Ter­­restri­al-Impact Last Alert Sys­tem (ATLAS) auf Hawaii ent­deck­te Komet C/2019 Y4 (ATLAS) sich zu einem „Gro­ßen Kome­ten“ im Mai die­sen Jah­res ent­wi­ckeln und sogar am Tag­him­mel sicht­bar wer­den. Der letz­te Komet, der…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im März 2020

Lese­zeit: 10 Minu­ten Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats März fin­den wir den zuneh­men­den Mond im im Gol­de­nen Tor der Eklip­tik, das aus den offe­nen Stern­hau­fen Hya­den und Ple­ja­den im Stern­bild Stier gebil­det wird. Am 2. des Monats wird das Ers­te Vier­tel durch­lau­fen. Gleich­zei­tig steht der Erd­tra­bant ober­halb der Hya­den und nur 2 ½ Grad von Alde­ba­ran, dem Haupt­stern im Stern­bild Stier, ent­fernt. An den Fol­ge­ta­gen wandert…

Wei­ter­le­sen