Statistik

Comments Posted By Andreas

Dis­play­ing 0 To 0 Of 0 Comments

Objek­te des Monats: Der Dop­pel­stern­hau­fen h und Chi Persei

Wie ist denn der Stern­hau­fen dort hin­ge­kom­men? Vie­len Dank für den Hin­weis. Natür­lich muss es „zwi­schen Per­seus und Kas­sio­peia“ hei­ßen. Trotz 10x Gegen­le­sen pas­sie­ren mir immer mal wie­der Fehler… 😄

» Pos­ted By Andre­as On 13. Janu­ar 2021 @ 16:15

Komet Neo­wi­se begeis­tert Beob­ach­ter auf der Nordhalbkugel

hal­lo Jan,

ich habe eher sel­te­ner mit Jagd­päch­tern zu kämp­fen zumal eini­ge recht inter­es­siert am The­ma sind. Wir hat­ten mal einen älte­ren Jäger bei der Beob­ach­tung der über Fern­glä­ser gefach­sim­pelt hat. M13 fand er über­aus beein­dru­ckend und hat auch zuge­ge­ben, dass er auf dem Hoch­stand ab und zu mal mit dem Feld­ste­cher in die Ster­ne schaut.

» Pos­ted By Andre­as On 14. Juli 2020 @ 15:42

Komet ATLAS auf dem Weg zum „Gro­ßen Kometen“?

Das war es dann wohl mit dem Kometen… 

https://skyweek.wordpress.com/2020/05/17/allgemeines-live-blog-ab-dem-17-mai-2020/
http://www.balkonsternwarte.de/Kometen/Y4_17_05_2020/

» Pos­ted By Andre­as On 17. Mai 2020 @ 17:30

Schwach ist er auf­grund sei­ner Aus­deh­nung von fast 1/2 Voll­mond­durch­mes­ser. Vor allem die inne­re Koma ist deut­lich hel­ler als die äuße­re. Er war im 16x70 Fern­glas deut­lich bes­ser zu sehen als C/2017 T2 Pan­STARRS in der Kassiopeia.

» Pos­ted By Andre­as On 18. März 2020 @ 11:24

Hel­le Super­no­va in Mes­sier 100

Glück­wunsch zur erfolg­rei­chen Beob­ach­tung. Dank des immer schlech­ten Wet­ters hier hat­te ich noch kei­ne Gele­gen­heit gehabt.

» Pos­ted By Andre­as On 28. Janu­ar 2020 @ 17:57

Star­link Update – oder was sind das für Lich­ter­ket­ten am Nachthimmel?

Womög­lich hat die FCC bei der Geneh­mi­gung der Star­­link-Mega­­­kon­stel­la­­ti­on gegen ein US-Bun­­­des­­ge­­setz verstoßen. 

https://www.scientificamerican.com/article/the-fccs-approval-of-spacexs-starlink-mega-constellation-may-have-been-unlawful/

» Pos­ted By Andre­as On 16. Janu­ar 2020 @ 17:45

Par­ti­el­le Mond­fins­ter­nis und Glück mit dem Wetter

Sehr schön etwas Lyrik in mei­nem Blog. 👍

» Pos­ted By Andre­as On 22. Juli 2019 @ 09:56

Der Stern­him­mel im Juli 2019

Vie­len Dank für das Lob. Ich kann den Blog „Astrozwer­ge“ empfehlen.

https://astrozwerge.de

» Pos­ted By Andre­as On 10. Juli 2019 @ 20:06

Zu Besuch beim Hoba Meteoriten

Ein Foto der Gibe­on Meteo­ri­te in der Bis­marck­stra­ße in Windhoek (Nami­bia)

Gibeon Meteorite

» Pos­ted By Andre­as On 3. Novem­ber 2018 @ 12:48

Nova mit 6. Grö­ßen­klas­se im Perseus

Die­se Weit­feld­auf­nah­me von V392 Persei wur­de am 30.4.2018 um 22:14 Uhr UT auf­ge­nom­men und sie zeigt (mit einem Pfeil mar­kiert) die Nova in dem betref­fen­den Ster­nen­feld. Der hel­le Stern links in der Nähe ist Capel­la im Stern­bild Fuhr­mann. Die Hel­lig­keit des Sterns hat seit Sonn­tag deut­lich nach­ge­las­sen und ich schät­ze die­se auf 7,3 mag d.h. rund 1 Grö­ßen­klas­se schwä­cher als noch 24h zuvor. Auch mit dem 8x42 Fern­glas war die­se nicht ein­fach zu erken­nen auf­grund des hel­len Mondlichts.

Nova 2018 Persei

» Pos­ted By Andre­as On 1. Mai 2018 @ 00:31

Der Stern­him­mel im Monat März 2018

Infografik–astrohighlights-im-fruehjahr-2018-alles-was-man-märz-bis-mai-sehen-kann

» Pos­ted By Andre­as On 27. März 2018 @ 19:31

Der inter­stel­la­re Aste­ro­id Oumuamua

In einer neu­en Stu­die zum 1. ent­deck­ten inter­stel­la­ren Aste­ro­iden 1I/ʻOumuamua wird pos­tu­liert, dass sich hier­bei auch um ein altes Son­nen­se­gel einer außer­ir­di­schen Zivi­li­sa­ti­on han­deln könnte 🙂 

Arti­kel bei Spek­trum & Ori­gi­nal­pa­per auf ArXiv.org

Edit: Und hier noch ein inter­es­san­ter Arti­kel auf Zeit-Online: Glaubt die­ser Har­­vard-Pro­­­fes­­sor selbst, was er sagt?

» Pos­ted By Andre­as On 8. Novem­ber 2018 @ 04:52

Das war das 18. Herz­ber­ger Teleskoptreffen

Hier gibts die Bil­der­ga­le­rie zum 18. HTT: http://www.astrofan80.de/galerie/index.php/Veranstaltungen/HTT-2017

Außer­dem wur­den neue Bil­der vom Tref­fen auf der Home­page des Herz­ber­ger Tele­skop­tref­fens ver­öf­fent­licht: http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/

» Pos­ted By Andre­as On 31. Dezem­ber 2017 @ 17:43

Die gabs natür­lich auch noch. Aller­dings habe ich sie nur sel­ten bei uns gesehen. 😉

» Pos­ted By Andre­as On 2. Okto­ber 2017 @ 11:59

Mond­fins­ter­nis und Mückenplage

Ein Bild mei­ner Mofi-Serie hat es in den Arti­kel auf Uni­ver­se Today geschafft: https://www.universetoday.com/136702/gorgeous-images-august-2017-lunar-eclipse/

» Pos­ted By Andre­as On 9. August 2017 @ 19:47

Kaum noch dunk­le Nacht

Quel­le: Deutsch­land­funk

» Pos­ted By Andre­as On 7. Dezem­ber 2016 @ 17:06

Der Stern­him­mel im Monat Sep­tem­ber 2016

Hier eine nütz­li­che Info­gra­fik zum Herbst­stern­him­mel von Universe2Go

Infografik

Quel­le: http://bit.ly/2bl5XkM

» Pos­ted By Andre­as On 20. Sep­tem­ber 2016 @ 17:44

Astro­no­mi­sche Jah­res­vor­schau 2016 – 1. Teil

Auf der Sei­te von Universe2Go…
http://universe2go.com/de/astronomische-highlights-2016-mit-dem-himmelsfahrplan-durch-das-jahr/

…gibt es auch in die­sem Jahr einen klei­nen Himmelsfahrplan.

» Pos­ted By Andre­as On 23. Janu­ar 2016 @ 13:46

Tota­le Mond­fins­ter­nis am Mor­gen des 28. Sep­tem­ber 2015

In Ber­lin fliegt zur Fins­ter­nis­zeit noch die ISS über die Mond­schei­be. Siehe

http://www.clearskyblog.de/2015/09/26/mondfinsternis-und-iss-transit-zur-totalitaet-28–9‑2015-um-0432-uhr/

» Pos­ted By Andre­as On 26. Sep­tem­ber 2015 @ 17:01

Win­dows Sicher­heits­up­date: KB3033890 für Win­dows Media Play­er lässt sich nicht installieren

Vie­len Dank fürs Work­around. Das Extra­hie­ren des Patch-Ver­­­zeich­­nis­­ses klappt z.B. auch mit Win­rar oder 7‑Zip. Ist viel­leicht noch etwas ein­fa­cher, als die Kom­man­do­zei­le zu benutzen.

» Pos­ted By Andre­as On 14. Juni 2015 @ 18:18

Tivo­li 2014 – 1 Jahr danach…

Hier noch ein schö­ner Rei­se­be­richt inkl. Fotos eines Stern­freun­des, der im Mai 2015 auf Tivo­li war. Sehr sehr lesenswert…

http://estelar.de/index.html#Namibia%20Mai%202015

» Pos­ted By Andre­as On 29. Juni 2015 @ 11:03

Das war die Son­nen­fins­ter­nis am 20. März – Genie & Wahnsinn

Zwei sehr gute Arti­kel von Spek­trum der Wissenschaft/Sterne & Welt­raum zur Son­nen­fins­ter­nis 2015:

Chan­ce genutzt – Chan­ce ver­tan – Spek­trum der Wissenschaft
http://www.spektrum.de/news/die-sonnenfinsternis-2015-chance-genutzt-chance-vertan/1339437

Mei­nung: Augen geschont – Bil­dung zerstört
http://www.spektrum.de/news/meinung-augen-geschont-bildung-zerstoert/1339488

» Pos­ted By Andre­as On 30. März 2015 @ 20:11

Inter­stel­lar­um ist geret­tet… vorerst

Was ich an Ronalds Dank­sa­gung ver­mis­se ist die Dank­sa­gung an lang­jäh­ri­ge Abon­nen­ten, die trotz aller Kri­tik am Inhalt, an IS fest­hal­ten. So bin ich schon seit 2001 Abon­nent von inter­stel­lar­um. Man nimmt sich aber die Zeit, die­je­ni­gen zu Mah­nen, die ihr Abo nicht gezahlt haben bzw. so frei waren, das Abo zu kün­di­gen und die­se dem­entspre­chend zu Brand­mar­ken. Ich mei­ne, noch unpro­fes­sio­nel­ler geht es wohl nicht? War­um wird denn nicht gleich ne Lis­te mit den Nicht­zah­lern und Abokün­di­gern veröffentlicht? 😉

Am Ende bleibt abzu­war­ten, wie vie­le von den Hel­fern das Abo auch ein wei­te­res Jahr wei­ter­füh­ren werden!

Inter­stel­lar­um: Wie geht es wei­ter? https://www.startnext.com/interstellarum/blog/beitrag/?b=43858

» Pos­ted By Andre­as On 19. Febru­ar 2015 @ 17:57

Hi Ste­fan, die Mei­nung von dir (wegen mir auch als Blog­ar­ti­kel), wür­de mich schon interessieren. 😀

Btw: Inter­es­sant ist noch das hier:

Die Sum­me ergibt 107.189€ an zusätz­li­chen jähr­lich wie­der­keh­ren­den Ein­nah­men. Die­se auf den ers­ten Blick sehr stol­ze Zahl wird lei­der durch ca. 130 Abon­nen­ten getrübt, die auf­grund des Crowd­fun­dings gekün­digt haben. Außer­dem haben 200 Abon­nen­ten trotz zwei­fa­cher Mah­nung nicht gezahlt, auch die­se muss man wohl abschrei­ben. Dadurch wird die oben genann­te Sum­me um gut 23.000€ ver­min­dert. Posi­tiv dage­gen steht die Preis­er­hö­hung bei den bestehen­den Abos, die 25.000€ bringt. Ins­ge­samt blei­ben uns also 109.000€ mehr als bis­her – ein sub­stan­ti­el­ler Fortschritt.

Quel­le: https://www.startnext.com/interstellarum/blog/?bid=43754

Heißt das, das der News­let­ter doch nicht kos­ten­los zur Ver­fü­gung ste­hen wird, weil in Wahr­heit und abzüg­lich der Nicht­zah­ler nur 109.000 € ein­ge­nom­men wur­den? Ich bit­te um Aufklärung.…

» Pos­ted By Andre­as On 16. Febru­ar 2015 @ 17:07

Ohne die HHS (Händ­ler, Her­stel­ler, Stern­war­ten) Pake­te wäre das Crowd­fun­ding, auch ohne Ana­ly­sis, wohl oder übel geschei­tert. Denn dann wären „nur“ allei­ne durch die Abon­ne­ments 63.189 € zusam­men­ge­kom­men, was aller­dings schon eine stol­ze Sum­me ist, die aber bei aller Beschö­ni­gung der Situa­ti­on bei wei­tem nicht aus­ge­reicht hät­te. Des­halb betrach­te ich das Crowd­fun­ding, auf Basis der Leser­schaft, klar als gescheitert.

» Pos­ted By Andre­as On 16. Febru­ar 2015 @ 16:52

Inter­stel­lar­um – Ein Abge­sang zum Ersten…

Hi Ste­fan, och wegen mir kanns­te dei­nen Arti­kel auch wie­der von der Hal­de holen und ihn ver­öf­fent­li­chen. Sind halt zwei Doo­fe mit einer Mei­nung, die die all­ge­mei­nen Stim­mung zur Crow­d­­fun­­­ding-Akti­on der IS in der Sze­ne widerspiegelt.

Ich ver­ste­he es ja auch nicht, war­um man das sozia­le Netz­werk nicht mehr in die Ret­tungs­ak­ti­on ein­ge­bun­den hat (fal­scher Stolz). Die­ses „wir bli­cken in die ruhm­rei­che Geschich­te der IS zurück“, ist halt nett gemeint, ver­hält sich aber wie das Römi­sche Reich, was nach sei­ner vol­ler Blü­te, auf­grund ver­schie­de­ner Ein­fluss­fak­to­ren, eben­falls unter­ge­gan­gen ist. Des­halb wirkt die­ser Rück­blick auch des­halb schon wie eine Art Abge­sang. Hier hät­te man bes­ser reflek­tie­ren müs­sen, war­um vie­le der Mei­nung sind, dass es sich nicht lohnt, Inter­stel­lar­um zu abon­nie­ren und war­um es sich in Zukunft loh­nen wird, ein Abo abzuschließen.

Na jeden­falls haben sich mitt­ler­wei­le auf Astro­treff die User so gegen­sei­tig behakt, dass sie den Thread schlie­ßen mussten. 😉

» Pos­ted By Andre­as On 16. Janu­ar 2015 @ 01:41

Hal­lo Ronald: Sor­ry aber ein lapi­da­res: „wir machen ne Umfra­ge, wenn wir das Geld im Säckl haben“ reicht mir ein­fach nicht. Es muss vor­her wenigs­tens dis­ku­tiert wer­den, was sich an der Zeit­schrift ver­än­dern wird, damit die­se mehr an den Kios­ken gekauft und ggf. auch abon­niert wird. SuW hat z.B. eine rela­tiv hohe Abon­nen­ten­zahl, so dass die­se Zeit­schrift allein von die­sen Abon­nen­ten getra­gen wer­den kann. Und da muss die IS auch hin. Das das aber durch ein Crowd­fun­ding ohne Kon­zept erreicht wer­den kann, bezweif­le ich.

Ich hof­fe, dass die IS wei­ter besteht. Ich hof­fe auch, dass eure Ocu­lum Buch­rei­he – in den letz­ten Jah­ren sind regel­rech­te Klas­si­ker ent­stan­den – wei­ter­ge­führt wer­den kann.

» Pos­ted By Andre­as On 9. Janu­ar 2015 @ 21:12

Lang­sam muss man sich fra­gen, ob Ver­än­de­run­gen über­haupt erwünscht sind, oder ob die­se Ver­än­de­run­gen, wenn über­haupt, nur mar­gi­nal von stat­ten gehen. Außer­dem exis­tiert sowie­so kein rich­ti­ges Kon­zept. Die Fra­ge bleibt, wel­chen Weg die Zeit­schrift in Zukunft gehen wird.

Dabei geht es aber nicht dar­um, das Heft kom­plett neu zu erfin­den, schon weil nicht erkenn­bar ist, dass dies von einer Mehr­heit der Leser so gewünscht wird. Wir möch­ten den Charme und den spe­zi­el­len Cha­rak­ter von inter­stel­lar­um bei­be­hal­ten – ger­ne auch wei­ter­ent­wi­ckeln im Sin­ne einer pra­xis­na­hen Zeit­schrift von Hob­­by-Astro­­no­­men für Hobby-Astronomen.

Dann geht doch bit­te mal direkt auf die Kri­ti­ken und Wün­sche der Leser ein, die sich öffent­lich in den Foren äußern.

Und die Aussage…

Es han­delt sich also nicht um eine Finanz­sprit­ze in einer Not­si­tua­ti­on, son­dern um eine lang­fris­tig tra­gen­de Finan­zie­rungs­quel­le. Eine Wie­der­ho­lung wird somit ausgeschlossen.

…neh­me ich Ronald auch nicht so rich­tig ab. 😉 

Was pas­siert, wenn es nach dem Reboot, weil das Kon­zept doch nicht so rich­tig stim­mig ist, zu Kün­di­gun­gen von Abos kommt? Wird die Zeit­schrift dann doch, ein Jahr spä­ter, eingestampft?

» Pos­ted By Andre­as On 9. Janu­ar 2015 @ 21:02

Der Stern­him­mel im Monat Dezem­ber 2014

War es viel­leicht der 13. Dezem­ber 2014? Es han­delt sich dabei nicht um den Kome­ten Oukai­me­den son­dern um einen Treib­stoff­aus­stoß einer Cen­taur Rake­ten­stu­fe die den Satel­li­ten NROL 35 in den Orbit gebracht hat. Aus­se­hen und Zeit­punkt könn­ten jeden­falls hinkommen. 

Sie­he auch: https://twitter.com/cosmos4u/status/543741806559891457

The launch of the NROL 35 mis­si­on has been delay­ed from 12th Dec 2014 03:17 GMT to 13th Dec 2014 03:13 GMT due to incle­ment wea­ther at the launch site in Cali­for­nia. As high­ligh­ted by Cees Bassa (http://satobs.org/seesat/Dec-2014/0071.html) pre­vious simi­lar laun­ches have resul­ted in a fuel dump occur­ring 45 to 80 minu­tes after launch. 

Und: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=175042&whichpage=1#685139

» Pos­ted By Andre­as On 29. Janu­ar 2015 @ 11:13

Die letz­te Nacht auf Tivoli

Spek­trum der Wis­sen­schaft mit einem inter­es­san­ten Arti­kel zum Thema.

Blick an den Südhimmel

» Pos­ted By Andre­as On 8. Dezem­ber 2014 @ 21:28

«« Back To Stats Page 

Kommentare sind geschlossen.