Neue Nova mit 6. Größe im Sternbild Herkules

Lese­zeit: 2 Minu­ten

Der japa­ni­sche Ama­teur­as­tro­nom Sei­ji Ueda hat am 12. Juni 2021 eine neue Nova im Stern­bild Her­ku­les mit der Bezeich­nung TCP J18573095+1653396 ent­deckt. Die­se befin­det sich dicht an der Gren­ze der bei­den Stern­bil­der Adler und Her­ku­les und ist momen­tan die gesam­te Nacht beob­acht­bar. Die Ent­de­ckung des Japa­ners erfolg­te mit Hil­fe einer Canon EOS 6D bei 200 mm Brenn­wei­te. Er nahm 3 Bil­der die­ser Him­mel­re­gi­on auf und fand dort einen „neu­en Stern“ von 8,0 mag Helligkeit. 

Aufsuchkarte
Posi­ti­on der Nova Her­cu­les 2021 – Gra­fik erstellt mit Stellarium

Der „neue Stern“, der ein typi­sches Nova-arti­ges P Cyg­ni Spek­trum auf­weist, befin­det sich 1,8° nörd­lich und 0,5° west­lich von dem 4,0 mag hel­len Stern Epsi­lon Aqui­lae an der Posi­ti­on RA: 18h 57m 30.95s und Dec: +16° 53′ 39.6″. Der Stern hat in den letz­ten Stun­den wei­ter an Hel­lig­keit zuge­legt und kann momen­tan mit 6,2 Grö­ßen­klas­sen theo­re­tisch schon mit dem blo­ßen Auge auf­ge­fun­den wer­den. Mit Hil­fe eines Fern­gla­ses oder Tele­skops ist die Nova Her­cu­les 2021 jeden­falls sehr ein­fach zu erken­nen. Even­tu­ell könn­te die Nova in den kom­men­den Tagen noch etwas an Hel­lig­keit zule­gen. Eine aktu­el­le Auf­such­kar­te als PDF-Datei habe ich wei­ter unten verlinkt…

Edit: Die neue Nova im Her­ku­les ist von ihrer Hel­lig­keit her sehr dyna­misch. Ich konn­te die Nova Her 2021 mit dem 10x50 Nikon Feld­ste­cher beob­ach­ten und sie scheint wider Erwar­ten auf die 8. Grö­ßen­klas­se gefal­len zu sein. Sie erschien mir am 14.6 um 0:50 Uhr MESZ etwas hel­ler als der nur 5 Bogen­mi­nu­ten wei­ter süd­west­lich ste­hen­de Stern HD 175919 (8,56 mag) und deut­lich licht­schwä­cher als HD 176441 (7,06 mag) und FF Aqui­lae (5,18 – 5,68 mag). Ich schät­ze die Hel­lig­keit der Nova aktu­ell nur noch auf 8,3 mag!

Edit: Auch ande­re Beob­ach­ter berich­ten nun, dass die Nova wie­der schwä­cher gewor­den ist. Damit ist sie deut­lich schwä­cher als die seit März sicht­ba­re Nova Cas 2021 (aktu­ell bei 7,2 mag).

  Auf­such­kar­te Nova Her­cu­les 2021 (148,7 KiB, 64 hits)

Wei­ter­füh­ren­de Links:

The Astronomer’s Tele­gram – Spec­tro­scopic clas­si­fi­ca­ti­on of TCP J18573095+1653396 […]
Cen­tral Bureau for Astro­no­mi­c­al Tele­grams – TCP J18573095+1653396
Sky­week Zwei Punkt Null vom 12.6.2021
Astro­treff-Forum – Hel­le Nova in Her­ku­les
Astro­no­my Now – Nova in Her­cu­les brigh­tening fast
Sky & Tele­scope – Bright Nova in Her­cu­les on a Rol­ler Coas­ter Ride

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.