Das Blog-Teleskop #71

  • Letz­te Ände­rung:6 Jah­ren 
  • Lese­zeit:3Minu­ten

Nun ist es mal wie­der Zeit das Blog-Tele­skop aus­rich­ten um zu schau­en, was sich in der astro­no­mi­schen Blog­ger-Sze­ne in den letz­ten 2 Wochen so getan hat. Mitt­ler­wei­le sind wir schon beim Blog-Tele­skop Num­mer 71 ange­langt. Eini­ge Astro-Blog­ger mach­ten in den letz­ten Tagen wohl eine klei­ne Pau­se. So fällt mein Über­blick dies­mal etwas über­sicht­li­cher aus. 

Die Vor­fäl­le in der letz­ten Woche in Japan, mit dem star­ken Erd­be­ben, dem Tsu­na­mi und dem dro­hen­den Super-GAU im Kern­kraft­werk Fuku­shi­ma-Daiichi hat auch die Blog­ger-Sze­ne nicht kalt gelas­sen. Im Phy­sik­Blog konn­te man in den letz­ten Tagen eine gan­ze Arti­kel­se­rie zum The­ma lesen. So wur­den zum Bei­spiel Fra­gen geklärt, wie eigent­lich ein Sie­de­was­ser­re­ak­tor funk­tio­niert, war­um das KKW Fuku­shi­ma 1 über­haupt Pro­ble­me macht und was es mit die­ser Nach­zer­falls­wär­me auf sich hat. Aber auch in Micha­el Khans Blog „Go for Launch“ wer­den Begrif­fe wie Mode­ra­to­ren, Steu­er­stä­be und GAU für Lai­en ver­ständ­lich erklärt.

Unser flei­ßigs­te Astro­no­mie-Blog­ger und Grün­der des Blog-Tele­skops Flo­ri­an Frei­stet­ter ver­öf­fent­licht fast jeden Tag einen inter­es­san­ten Arti­kel auf sei­nem Blog Astro­dic­ti­cum sim­plex. Unter ande­rem räumt er mal mit der Behaup­tung auf, dass der „Super­mond“ Schuld an dem schwe­ren Erd­be­ben in Japan sei. Auch stellt er die Fra­ge, ob es eigent­lich immer mehr Erd­be­ben gibt.  Und wem gehen die gan­zen „2012 Welt­un­ter­gangs-Fana­ti­ker“ nicht auch auf den Sen­kel? Flo­ri­an kann zu die­sem The­ma weiß Gott ein Lied­chen singen.

Ein wei­te­res The­ma der letz­ten 14 Tage war der letz­te Flug der Raum­fäh­re Dis­co­very zur Inter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on ISS. Nach 240 Mil­lio­nen Flug­ki­lo­me­ter kehr­te die Dis­co­very am 9. März 2011 zur Erde zurück. So konn­te man auf „Sol­scape“ die Lan­dung der Raum­fäh­re in einem You­tube-Clip ver­fol­gen. Im „Lichtecho–Blog“ sag­te man ganz schlicht „It’s going to be sad when it’s over“. Nur eini­ge Tage zuvor konn­te man bei­de Raum­fahr­zeu­ge auch beim Über­flug über Deutsch­land beob­ach­ten: Wolf­gang Dzier­an hat in sei­nem „Astro­blog Bad Lipp­sprin­ge“ einen klei­nen Beob­ach­tungs­be­richt veröffentlicht.

Dani­el Fischer ver­öf­fent­licht in sei­nem Blog „Sky­week Zwei Punkt Null“ regel­mä­ßig Neu­ig­kei­ten aus dem Bereich Raum­fahrt und Astro­no­mie: So gibt es auch bei ihm gleich 9 Bil­der und 4 Vide­os zum Abschied der Dis­co­very, ein Bericht zum 10-Jah­res-Plan der der US-Pla­ne­ten­for­schung und neue For­schungs­er­geb­nis­se am LHC. Die wich­tigs­ten Rubrik in sei­nem Blog, um sich mal einen klei­nen Über­blick zu beschaf­fen, sind wie immer die neu­es­ten fas­zi­nie­ren­den Bil­der aus Astro­no­mie und Raum­fahrt sowie regel­mä­ßig die Raum­fahrt­news kom­pakt.

Beson­ders ger­ne lese ich die­je­ni­gen Astro-Blogs, die regel­mä­ßig Beob­ach­tungs­be­rich­te ver­öf­fent­li­chen und mit Leib und See­le Hob­by­as­tro­no­men sind. So schreibt Frank Leit­ner in sei­nem Blog „Aste­ryth­ms“ über sei­ne letz­ten zwei Beob­ach­tun­gen (hier, hier und hier). Mar­co Peu­schel konn­te am 6. und 7. März die schma­le Mond­si­chel beob­ach­ten, die mit Jupi­ter ein hüb­sches Duo am Abend­him­mel bil­de­te und das Heu­chel­hei­mer Him­mels­fähn­chen nimmt eine lan­ge Gala­xien­ket­te im Gro­ßen Wagen unter die Lupe.

Auch Man­fred Holl schreibt regel­mä­ßig in sei­nem Blog. Eine The­ma der letz­ten Wochen inter­es­sier­te mich als Raum­fahrt­fan beson­ders: Der 79. Geburts­tag des Apol­lo 12 Astro­nau­ten Alan Bean. Zum 50. Jubi­lä­um des ers­ten bemann­ten Raum­flugs schreibt auch Tau­nus­Blog­ger Oli­ver Debus. Um die­ses Ereig­nis zu wür­di­gen, fin­det am 12. April welt­weit die Ver­an­stal­tung „Yuri’s Night“ statt. Neben­bei geht er der Fra­ge nach, wie alt wohl die anti­ke dreh­ba­re Stern­kar­te sei, die er vor kur­zem von einem Hei­mat­for­scher erhal­ten hat – mit ers­ten Ergeb­nis­sen.

Neben Flo­ri­an Frei­stet­ter gehört auch Ste­fan Gott­hold zu den flei­ßigs­ten Astro-Blog­gern der Sze­ne. Die Son­nen­ak­ti­vi­tät nimmt wider zu und so soll­te man sich den Arti­kel Son­nen­fil­ter sel­ber bau­en für Tele­skop und Fern­glas durch­le­sen, um selbst die Son­ne gefahr­los beob­ach­ten zu kön­nen. Wer selbst Kin­der hat, die einem mit astro­no­mi­schen Fra­gen löchern, ist sei­ne neue Arti­kel­se­rie emp­feh­lens­wert: So wer­den zum Bei­spiel die Fle­cken auf dem Mond bespro­chen und Fra­ge geklärt, war­um der Saturn Rin­ge hat. Der inners­te Pla­net Mer­kur unse­res Son­nen­sys­tems geriet in die­ser Woche eben­falls wie­der in den Blick­punkt: Mer­kur ist zur Zeit sehr gut am Abend­him­mel sicht­bar. Gleich­zei­tig schwenk­te die NASA Raum­son­de Mes­sen­ger am Frei­tag in den Mer­kur­or­bit.

Zuletzt war noch der „Super­mond“ am 19. März The­ma in den Astro­no­mie Blogs: So berich­tet der Astro­blog Bad Lipp­sprin­ge, Lich­techo und der Clear Sky-Blog über den Peri­gäum-Voll­mond vom letz­ten Samstag.

Nun ist ja doch eine Men­ge Lese­stoff zusam­men­ge­kom­men. Bleibt zu hof­fen, dass sich die Lage in Japan zum Posi­ti­ven ver­än­dert, so dass das Augen­merk wie­der ver­mehrt auf astro­no­mi­sche The­men gerich­tet wer­den kann.

Wer selbst mal ein Blog-Tele­skop aus­rich­ten möch­te, kann sich ver­trau­ens­voll an Flo­ri­an Frei­stet­ter Rela­tiv­Kri­tisch wen­den, die vor kur­zem die logis­ti­sche Orga­ni­sa­ti­on des Blog-Tele­skops über­nom­men haben. 🙂

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

9 Kommentare:

  1. Ich wür­de 3. April übernehmen!

  2. Schö­nes Blog-Teleskop.
    Nur… war­um ist Tau­nus­Blog­ger nicht dabei? Da schreib ich mir die Fin­ger wund und dann sowas… 🙁

  3. Hal­lo Andreas,
    sehr schö­nes Blog-Tele­skop. Ich wer­de gleich mal im Blog dar­auf verweisen.
    @Maria: Klas­se das sich gleich jemand für das nächs­te Blog-Tele­skop gefun­den hat. Ich schla­ge aber vor das Du bei Rela­tiv­Kri­tisch mal Bescheid sagst, denn die haben den redaktionellen/organisatorischen Part des Blog-Tele­skops über­nom­men. Schaut mal hier in die Dis­kus­si­on auf Flo­ri­ans Blog.

  4. Das BT71 zu über­neh­men war so kurz­fris­tig, dass man manch­mal ein­fach etwas über­sieht. Aber kei­ne Angst, ich habe Dei­nen Blog in mei­ne Favo­ri­ten­lis­te mit auf­ge­nom­men und das Blog-Tele­skop ent­spre­chend ergänzt.

  5. @Oliver: Man kann glau­be ich eh nicht an jeden Blog den­ken, der sich mit Astro­no­mie beschäf­tigt. Ich selek­tie­re beim Blog-Tele­skop immer mal wie­der und schrei­be auch nicht über jeden Blog, der sich mal mit Astro­no­mie beschäf­tigt hat. Das wür­de dann eine 5‑stündige Arbeit bedeu­ten und ich den­ke das Blog-Tele­skop soll doch nur einen Über­blick bie­ten. Ich find die Abwechs­lung der ein­zel­nen Arti­kel zum Blog-Tele­skop macht es erst so span­nend. Und ich hof­fe doch das Du nicht bloggst um mit Arti­keln im Blog-Tele­skop zu landen 😉

    Vie­le Grüße
    Stefan

  6. Dass Flo­ri­an die Lei­tung des Blog-Tele­skops abge­ge­ben hat, habe ich zum Bei­spiel auch noch nicht gewusst. Wozu gibt es eigent­lich Platt­for­men wie Twit­ter oder Facebook?

  7. Ich hab es erst ges­tern gele­sen, weil ich Flo­ri­an gleich mit­tei­len woll­te, dass Du das nächs­te Blog-Tele­skop aus­rich­test und bin dort erst auf den Bei­trag von Klaus gestoßen.

  8. @ Andre­as
    Danke 🙂

    @ Ste­fan

    Nein, ich blog­ge nicht, weil ich im Blog-Tele­skop lan­den will. Aber ich dach­te mir, jeder der schon mal ein Blog-Tele­skop geschrie­ben hat soll­te auch erwähnt wer­den, wenn er in den letz­ten 14 Tagen etwas geschrie­ben hat. Das man nicht über alles schrei­ben kann ist klar. Bei mei­nem letz­ten habe ich auch nur über die Blog geschrie­ben, die etwas ver­öf­fent­lich haben, ohne näher auf die Arti­kel einzugehen. 

    Ich kann mir gut vor­stel­len im Mai oder Juni wie­der ein Blog-Tele­skop zu machen.

  9. @Oliver: Ich hof­fe nicht das ich jeden erwäh­nen muss, der schon mal ein Blog-Tele­skop aus­ge­rich­tet hat und in den letz­ten 14 Tagen etwas geschrie­ben hat. Hast Du Dir mal Flo­ri­ans Lis­te aller Blogs im Blog-Tele­skop-Arti­kel ange­schaut? Ich erwäh­ne die Blogs auf denen ich regel­mä­ßig unter­wegs bin und dabei sehe ich halt die Chan­ce das dann auch mal der ein oder ande­re neue Blog dabei rauskommt.
    Und natür­lich möch­te ich schon die Arti­kel lesen und auch 1–2 Sät­ze über die erschie­nen­den Arti­kel schrei­ben und das dau­ert schon immer wie­der recht lang. Daher wer­de ich wohl immer selek­tiv vor­ge­hen und nie­mals alle Blogs erwäh­nen. Ich hof­fe das stört kei­nen und wenn doch, hat jeder immer die Chan­ce in einem Kom­men­tar drauf hin­zu­wei­sen, damit ist dann sein Blog ja auto­ma­tisch dabei.

    Vie­le Grüße
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.