Das 12. Südbrandenburger Sternfreundetreffen

Lese­zeit: 2 Minu­ten

Das 12. Südbrandenburger Sternfreundetreffen in RückersdorfAm 2. Mai fand das 12. Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de­tref­fen (SBST) nun zum zwei­ten Mal auf dem Gelän­de der Gärt­ne­rei in Rück­ers­dorf statt. Unge­fähr 40 Stern­freun­de mit ihren Tele­sko­pen hat­ten sich auf der Wie­se ein­ge­fun­den. Natür­lich wur­de auch für das leib­li­che Wohl der Teil­neh­mer gesorgt. Es gab am Nach­mit­tag Kaf­fee und Kuchen und am Abend Lecke­res vom Grill. Auf dem Gelän­de sel­ber konn­te im eige­nen Zelt über­nach­tet bzw. ein Zim­mer im ört­li­chen Besu­cher­zen­trum bezo­gen werden.
Auf dem Pro­gramm stan­den neben der prak­ti­schen Beob­ach­tung der Son­ne, des Mon­des und des Saturns, auch zahl­rei­che inter­es­san­te Fach­vor­trä­ge. Beson­ders begeis­tert war ich von dem Vor­trag eines Stern­freun­des, der mit sei­nen Tele­sko­pen hoch­auf­ge­lös­te Fotos der Son­nen- und Mond­ober­flä­che anfertigte. 

Beob­ach­tungs­mä­ßig stand bei mir der Mond und der Ring­pla­net Saturn im Vor­der­grund. Der zuneh­men­de Mond zeig­te sich schon in der Däm­me­rung von einer hüb­schen Pol­len­koro­na umge­ben. Außer­dem konn­te ich zum ers­ten Mal mit mei­nem 8 Zoll Dob­son den Mond beob­ach­ten. Neben­bei fer­tig­te ich Mond­fo­tos mit mei­ner Canon Power­shot A80 an. Dabei hielt ich die Kame­ra ein­fach ans Oku­lar. Mein Kum­pel Uwe und Ingo aus Chem­nitz unter­nah­men den Ver­such, die Mond­ober­flä­che mit einer Web­cam auf­zu­neh­men. Sie bear­bei­te­ten die Ein­zel­bil­der noch vor Ort und das so ent­stan­de­ne Bild ist zwar kein Meis­ter­werk, kann sich aber schon sehen las­sen. Stel­len­wei­se war das See­ing so gut, dass kleins­te Details beim Mond und Saturn beob­ach­tet wer­den konnten.

Auch sonst war die Stim­mung sehr fami­li­är. Es wur­de viel gemein­sam beob­ach­tet und natür­lich auch gefachsimpelt.

Einen voll­stän­di­gen Bericht vom 12. SBST inklu­si­ve Bil­der­ga­le­rie gibt es hier. 🙂

 

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

Ein Kommentar:

  1. Hal­lo Andreas,
    schö­ner Bericht, scha­de das ich nicht dabei war, aber mei­ne Regie­rung 😉 hat­te sich in den Kopf gesetzt das die Gar­ten­lau­be innen unbe­dingt ein neu­es Ambi­en­te braucht. Das waren ja rich­ti­ge Gras­fest­spie­le. Nun ja das nächs­te mal ver­su­che ich dabei zu sein.
    CS Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.