Leuchtende Nachtwolken zum Höhepunkt der Saison 2022

Ende Juni/Anfang Juli ist immer der Höhe­punkt der jähr­li­chen som­mer­li­chen NLC-Sai­­son. Am Mor­gen des 5. Juli 2022 konn­te ich ein wei­te­res Feld Leuch­ten­der Nacht­wol­ken, von mei­nem Stand­ort im Spree­wald aus, beob­ach­ten und foto­gra­fie­ren. Über den Tag zeig­ten sich auf dem OSWIN-Meso­­sphä­­­ren­ra­­dar des IAP in Küh­lungs­born star­ke Echos, die bis in die frü­hen Abend­stun­den regis­triert wur­den. Star­ke Echos sind stets ein gutes Zei­chen, aber natür­lich kei­ne 100% Garan­tie für das Auf­tau­chen von NLC in der kom­men­den Nacht. Kurz nach…

Wei­ter­le­sen

Leuchtende Nachtwolken in der Nacht vom 2. auf den 3. Juli

In der Nacht vom 2. auf den 3. Juli 2019 gab es das zweit­bes­te Dis­play Leuch­ten­der Nacht­wol­ken in die­ser Sai­son, obwohl das OSWIN-Meso­­sphä­­­ren­ra­­dar in Küh­lungs­born an die­sem Tag kein sehr auf­fäl­li­ges Signal regis­trier­te. An die­sem Abend hat­te ich Spät­dienst und habe nach Dienst­schluss bereits vom Park­platz der Fir­ma aus einen hel­len Schim­mer, kaum ober­halb der Baum­kro­nen, regis­triert. Selt­sa­mer­wei­se gab es zu dem Zeit­punkt noch kei­nen Thread im AK-Forum zu einer NLC-Sich­­tung. Ich fuhr in Rich­tung Diens­dorf und…

Wei­ter­le­sen

Mücken, NLCs und die ISS

Weil der letz­te Mitt­woch Abend vom Wet­ter her nahe­zu ide­al war, ließ ich Star­ga­te Atlan­tis aus­nahms­wei­se mal sau­sen und fuhr nur mit mei­ner Canon EOS 1000D DSLR bepackt raus, um mal wie­der Leuch­ten­de Nacht­wol­ken zu foto­gra­fie­ren. Auch in den letz­ten Tagen waren sie stets auf­fäl­lig am Him­mel prä­sent, wenn das Wet­ter mal mit­spiel­te. Meis­tens hat­te ich aber kei­ne Zeit, sie zu beob­ach­ten. Und nun woll­te ich sie aber­mals mit der Kame­ra erwi­schen. An unse­rem Beob­ach­tungs­stand­ort in Radensdorf…

Wei­ter­le­sen

Brot und Spiele

Man fängt bekannt­lich mehr Flie­gen mit Honig als mit Essig und posi­ti­ve PR in den Medi­en, Blen­dung und erfolg­rei­ches Mar­ke­ting mit Syn­er­gie­ef­fekt, um die eige­nen Inter­es­sen zu ver­tre­ten, sind dann schon die hal­be Mie­te um jemand für eine bestimm­te Sache zu gewin­nen. Egal wie viel der Spaß dann am Ende kos­tet. Nicht viel anders läuft es näm­lich auch in der Poli­tik oder im Lob­by­is­mus ab. Um so erstaun­ter und amü­siert lass ich dann am Mon­tag den fol­gen­den Arti­kel in…

Wei­ter­le­sen

Windräder auf ein Neues

Am 24. Juni 2009 wird der Haupt­aus­schuss im Lan­des­par­la­ment in Pots­dam sich abschlie­ßend bera­ten und dem Par­la­ment eine Beschluss­emp­feh­lung prä­sen­tie­ren, damit sich der Land­tag im Juli mit dem Anlie­gen der Volks­in­itia­ti­ve gegen die Mas­sen­be­bau­ung von Wind­rä­dern beschäf­ti­gen kann. Zuvor hat der Umwelt­aus­schuss die For­de­run­gen der Volks­in­itia­ti­ve abge­lehnt, die unter ande­rem einen Min­dest­ab­stand von 1500 Metern zur Wohn­be­bau­ung und 10 km zwi­schen Wind­ge­bie­ten for­dern. Auf Antrag der CDU/SPD Koali­ti­on hat der Land­tag aber schon Mit­te Mai einen Mindestabstand…

Wei­ter­le­sen

Windräder Märkisch Heide

In der aktu­el­len Aus­ga­be der Lau­sit­zer Rund­schau (LR) lese ich gera­de, dass die Gemein­de­ver­tre­tung von Mär­kisch Hei­de sich ein­stim­mig gegen den Bau von elf gro­ßen Wind­kraft­an­la­gen zwi­schen Groß Lei­ne und Klein Lei­ne aus­ge­spro­chen hat. Aller­dings inter­es­siert sich das Lan­des­um­welt­amt nicht für die Beden­ken und möch­te die Ent­schei­dung der Gemein­de revi­die­ren. Der Arti­kel nimmt auch Bezug auf die neu errich­te­ten Wind­rä­der zwi­schen Radens­dorf und Brie­sen­see. Fazit: Das ist ja mal wie­der typisch für die Will­kür und Stur­heit seitens…

Wei­ter­le­sen

Bauausschuss gegen Erweiterung des Windparks

Der Bau­aus­schuss der Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung Lüb­ben ist gegen ein Erwei­te­rung des Wind­parks auf die Gemar­kung Radens­dorf. Das kann man jeden­falls in einem Arti­kel der Lau­sit­zer Rund­schau (LR) vom 6. Dezem­ber 2008 nach­le­sen. Vor­aus­ge­gan­gen war ein Sturm der Ent­rüs­tung Radens­dor­fer Bür­ger, die von der Pla­nung unmit­tel­bar betrof­fen wären und sich schon im Ein­fluss­ge­biet des neu errich­te­ten Wind­parks in der Gemar­kung Brie­sen­see befin­den. Des­halb wur­de emp­foh­len, dass sich die Stadt­ver­ord­ne­ten gegen das Vor­ha­ben aus­spre­chen sol­len und nicht erst abge­war­tet wird,…

Wei­ter­le­sen

Weitere Spargel in Radensdorf?

Heu­te muss­te ich in einem Arti­kel der Lau­sit­zer Rund­schau fol­gen­de Mit­tei­lung lesen: Die Wind­park Radens­dorf GmbH will in der Gemar­kung des Lüb­bener Orts­teils zehn Wind­kraft­an­la­gen errich­ten. Der Orts­bei­rat hat dem Vor­ha­ben zuge­stimmt. Tja, wie es aus­sieht, kön­nen wir uns bald einen neu­en Beob­ach­tungs­stand­ort suchen, wenn dort wei­te­re Wind­rä­der vom sel­ben Kali­ber errich­tet wer­den sol­len. Damit schrei­tet die Ver­spar­ge­lung der Land­schaft, in unmit­tel­ba­rer Umge­bung mei­nes Hei­mat­or­tes Lüb­ben, flei­ßig vor­an. Wie es scheint, haben die Bür­ger der betref­fen­den Gemein­den wohl kein…

Wei­ter­le­sen

Klimaschutz Kontra Naturschutz?

Was muss­te ich heu­te in einem Arti­kel der Mär­ki­schen Oder­zei­tung (MOZ) vom 25. Novem­ber 2008 lesen? Die Bran­den­bur­ger Lan­des­re­gie­rung plant bis zum Jahr 2020, die Flä­che der Wind­kraft­an­la­gen um min­des­tens 50% zu erwei­tern. Zur­zeit exis­tie­ren unge­fähr 2500 Wind­rä­der in Bran­den­burg, die eine Gesamt­leis­tung von unge­fähr 3500 MW erzeu­gen. Um die Ziel­vor­ga­ben zu errei­chen und wei­ter CO2 ein­zu­spa­ren, sol­len dem­nächst auch Wind­rä­der in Natur­schutz­ge­bie­ten und Wäl­dern erlaubt wer­den! Der Natur- und Arten­schutz  wird in Zukunft des­halb nur eine…

Wei­ter­le­sen

Neues aus Lübben im Monat November

In einem vor­her­ge­hen­den Arti­kel habe ich bereits geschrie­ben, dass das Lüb­bener Kino ver­kauft wer­den soll. In der Lau­sit­zer Rund­schau (LR) vom letz­ten Sams­tag stand ein Arti­kel, dass offen­bar ein Käu­fer für die „Spree­wald Licht­spie­le“ gefun­den wur­de. Das geht aus dem Bericht von Bür­ger­meis­ter Lothar Bret­ter­bau­er (CDU) wäh­rend der jüngs­ten Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung her­vor. „Die Wür­fel für unser Lüb­bener Kino sind gefal­len“, sag­te er. Fra­gen rund um die Finan­zie­rung des Kaufs sei­en inzwi­schen mit der Bank geklärt, habe ihn der zukünftige…

Wei­ter­le­sen