Neues Objektiv für meine Canon DSLR

SIGMA 55-200mm F4-5,6 DCNach rund 4 Mona­ten mit dem Kit-Objek­tiv wur­de es lang­sam mal Zeit für eine Inves­ti­ti­on in ein Objek­tiv mit höhe­rer Brenn­wei­te. Und nach dem Lesen eini­ger Erfah­rungs­be­rich­te, ent­schied ich mich für das Sig­ma 55–200/4–5,6 DC.
Trotz des über­aus güns­ti­gen Prei­ses von 125 € ist es sehr soli­de ver­ar­bei­tet und besitzt sogar einen Bajo­net­t­an­schluss aus Metall. Obwohl der AV-Motor ziem­lich laut ist und der Zoom­ring sich schwe­rer dre­hen lässt als beim Canon EF‑S 18–55mm IS, bin ich den­noch zufrie­den mit dem Teil. Natür­lich muss es noch für eini­ge Test­auf­nah­men her­hal­ten. Und eine pas­sen­de Streu­licht­blen­de gehör­te schon zum Lie­fer­um­fang. Hier könn­te sich Canon mal eine Schei­be abschneiden. 😀

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

Ein Kommentar:

  1. Wer wirk­lich gute Fotos machen möch­te, dem kann ich nur emp­feh­len das Kit Obje­kit zu ver­kau­fen. Es gibt schon für ca. 99€ das Canon 50mm 1,8 mit dem man schon bedeu­tend bes­se­re Fotos machen kann.

    Vie­le Grüße
    Domi­nik Kohn aus Bolivien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.