Objekte des Monats: Die Andromedagalaxie Messier 31 und ihre Begleiter

Die berühm­te Andro­me­da­ga­la­xie Mes­sier 31 (NGC 224) wird im all­ge­mei­nen Sprach­ge­brauch auch Andro­me­da­ne­bel genannt und befin­det sich im namens­ge­ben­den Stern­bild Andro­me­da. Sie wur­de bereits im Jahr 964 von dem per­si­schen Astro­no­men Abd al-Rah­­man al-Sufi in sei­nem Buch der Fix­ster­ne erwähnt und als „die klei­ne Wol­ke“ bezeich­net. Der deut­sche Astro­nom Simon Mari­us beob­ach­te­te die Gala­xie im Jahr 1612 als ers­ter mit dem Tele­skop und ver­glich sie recht…

Wei­ter­le­sen

Objekte des Monats: Die Galaxie NGC 7331

Die­se schö­ne und hel­le Spi­ral­ga­la­xie, im nörd­li­chen Bereich des Stern­bilds Pega­sus, wur­de am 5. Sep­tem­ber 1784 vom deutsch-bri­­ti­­schen Astro­no­men Wil­helm Her­schel ent­deckt. Her­schel beschrieb das Objekt als sehr hell, ziem­lich groß, stark elon­giert und deut­lich hel­ler im Zen­trum. In Sir Patrick Moo­res Cal­d­­well-Kata­­log trägt sie die Bezeich­nung Cald­well 30. NGC 7331 gehört zu den hells­ten nicht Mes­sier­ob­jek­ten des nörd­li­chen Ster­nen­him­mels, die Ama­teur­as­tro­no­men schon mit klei­ner Ausrüstung…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Oktober 2020

Der Lauf des Mon­des  Am Abend des 1. Okto­ber steht der noch fast vol­le Mond im Stern­bild Wal­fisch und unmit­tel­bar west­lich des Roten Plan­ten. In der Nacht vom 2. auf den 3. Okto­ber hat sich der Mond wei­ter dem Mars im Stern­bild Fische ange­nä­hert. Zu Beginn der Mor­gen­däm­me­rung beträgt der Abstand der bei­den Him­mels­kör­per weni­ger als ein hal­bes Grad. In der Nacht vom 3. auf den…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im November 2019

Der Lauf des Mon­des Am 1. Novem­ber steht die zuneh­men­den Mond­si­chel am Abend­him­mel, zwi­schen den Pla­ne­ten Jupi­ter und Saturn. Nur einen Abend spä­ter kön­nen wir unse­ren Erd­tra­ban­ten nur 5 Grad west­lich des Ring­pla­ne­ten Saturn auf­spü­ren. An den Fol­ge­aben­den wan­dert der Mond durch Gebie­te des Him­mels, die nur schwa­che Ster­ne ent­hal­ten. Am 4. des Monats wird schließ­lich das Ers­te Vier­tel im Stern­bild Stein­bock durch­lau­fen. Der Mond wandert…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Oktober 2019

Der Lauf des Mon­des Am 1. des Monats Okto­ber kön­nen wir die zuneh­men­den Sichel des Mon­des in der Abend­däm­me­rung über dem süd­west­li­chen Hori­zont unter­ge­hen sehen. Am dar­auf­fol­gen­den Abend fin­den wir sie nahe Ant­ares im Skor­pi­on und am 3. Okto­ber etwas mehr als 1 ½ Grad nord­west­lich des Rie­sen­pla­ne­ten Jupi­ter im Schlan­gen­trä­ger. Am 4. des Monats hat der Mond Jupi­ter bereits hin­ter sich gelas­sen und befin­det dann…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Oktober 2018

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats ist unser Erd­tra­bant ein Objekt für die zwei­te Nacht­hälf­te. In der Nacht vom 1. auf den 2. Okto­ber befin­det sich der abneh­men­de Mond im nord­öst­li­chen Bereich des Stern­bild Ori­on, an der Gren­ze zu den Zwil­lin­gen. Am 2. Okto­ber geht der Mond erst kurz vor Mit­ter­nacht im Stern­bild Zwil­lin­ge auf. Gleich­zei­tig sehen wir ihn im Letz­ten Vier­tel. Am Morgen…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Oktober 2017

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats Okto­ber kön­nen wir den zuneh­men­den Mond im Stern­bild Stein­bock auf­fin­den. An den dar­auf­fol­gen­den Aben­den wan­dert er wei­ter in Rich­tung Osten und durch Gebie­te des Him­mels, die nur schwa­che Ster­ne ent­hal­ten. Am 5. Okto­ber wird die Voll­mond­pha­se im Stern­bild Wal­fisch erreicht. Nach dem Okto­ber­voll­mond wird unser Erd­tra­bant zuneh­mend ein Objekt für die zwei­te Nacht­hälf­te und geht nach Son­nen­un­ter­gang immer…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Oktober 2016

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats ist Neu­mond. Nach der Neu­mond­pha­se müs­sen wir uns noch bis zum 3. des Monats gedul­den, bis wir die schma­le Mond­si­chel wie­der über dem süd­west­li­chen Hori­zont in der Abend­däm­me­rung auf­spü­ren kön­nen. An jenem Abend befin­det sich auch der Abend­stern Venus nur 4 Grad süd­lich der Mond­si­chel. Am dar­auf­fol­gen­den Abend ist die Mond­si­chel deut­lich bes­ser sicht­bar und kann im Sternbild…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Oktober 2015

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats befin­det sich der abneh­men­de Mond nur 9 ½ Grad süd­lich des offe­nen Stern­hau­fens der Ple­ja­den im Stern­bild Stier. Am nächs­ten Abend hat der Erd­tra­bant schon die Hya­den mit Alde­ba­ran hin­ter sich gelas­sen und steht 5 ½ öst­lich des Haupt­sterns im Stier. In den Fol­ge­näch­ten wan­dert er wei­ter in öst­li­cher Rich­tung durch die nörd­li­chen Aus­läu­fer des Ori­ons in die…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Oktober 2014

Der Lauf des Mon­des Am 1. Okto­ber kön­nen wir den zuneh­men­den Halb­mond (ers­tes Vier­tel) im Stern­bild Schüt­ze beob­ach­ten. Anschlie­ßen wan­dert der Mond an den Fol­ge­aben­den wei­ter ost­wärts durch die Stern­bil­der Stein­bock, Was­ser­mann und Fische und somit durch Him­mels­ab­schnit­te, die nur schwa­che Ster­ne ent­hal­ten. Am 8. des Monats ist dann schließ­lich die Voll­mond­pha­se erreicht. Im Pazi­fik­raum sowie in Asi­en, Aus­tra­li­en und Ame­ri­ka ist zu die­sem Zeit­punkt eine…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Oktober 2013

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats steht der Mond am Mor­gen­him­mel im Stern­bild Löwe und in der Nähe des Haupt­sterns Regu­lus und unse­res Nach­bar­pla­ne­ten Mars. Am 3. Okto­ber kön­nen wir die abneh­men­de Mond­si­chel schließ­lich zum letz­ten Mal über dem öst­li­chen Hori­zont beob­ach­ten, bis dann am 5. Okto­ber die Neu­mond­pha­se im Stern­bild Jung­frau erreicht ist. Nur zwei Aben­de spä­ter, am 7. Okto­ber, kön­nen wir die…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Oktober 2012

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats fin­den wir den noch fast vol­len Mond im Stern­bild Fische. Er wan­dert danach wei­ter durch die Stern­bil­der Wid­der und Stier und befin­det sich am 4. des Monats zwi­schen den bei­den Stern­hau­fen Hya­den und Ple­ja­den im „Gol­de­nen Tor der Eklip­tik“. Am Mor­gen des 5. Okto­ber steht er schließ­lich 1,6 Grad süd­lich von Jupi­ter. Nur drei Näch­te spä­ter hat unser…

Wei­ter­le­sen