Impressionen von der totalen Mondfinsternis am 27. Juli 2018

Lese­zeit: 2 Minu­ten Auch unse­re HTT-Süd­­­kur­­ve hat­te am Abend des 27. Juli 2018 Glück mit dem Wet­ter. Die tota­le Ver­fins­te­rung des Mon­des konn­ten wir in der Nacht nahe­zu in vol­ler Län­ge von Fins­ter­wal­de aus, bei tro­pi­schen Tem­pe­ra­tu­ren in kur­zer Hose und T‑Shirt, beob­ach­ten. Ins­ge­samt tra­fen sich ein gro­ßer Teil der Süd­kur­ve bei einer klei­nen Grill­par­ty im Gar­ten von Fami­lie Mül­ler. Dort wur­den auch die mit­ge­brach­ten Fern­roh­re auf­ge­baut, so dass…

Wei­ter­le­sen

Kalahari Sundowner

Lese­zeit: 3 Minu­ten Wenn man sich schon mal auf dem Wen­de­kreis des Stein­bocks auf­hält, weit­ab der Zivi­li­sa­ti­on, muss man unbe­dingt mal einen Son­nen­un­ter­gang inten­siv erlebt haben. Das plötz­li­che Her­ein­bre­chen der Nacht, gepaart mit den Däm­me­rungs­far­ben des Abend­him­mels, ist ein ganz beson­de­res Erleb­nis für den Nami­bi­aur­lau­ber und gestress­ten Stadt­be­woh­ner.  Auch bei unse­rem dies­jäh­ri­gen Auf­ent­halt auf der Astro­farm Tivo­li, hat­ten wir den Sun­dow­ner gebucht. Der Ort befin­det sich knapp 20 Autominuten…

Wei­ter­le­sen

Die Crux mit dem Binodobson

Lese­zeit: 3 Minu­ten Am spä­ten Nach­mit­tag des drit­ten Tages wur­de der gro­ße 24 Zoll Bin­od­ob­son aus der Scheu­ne an unse­ren Platz gerollt. Die­ser soll­te für den Rest unse­rer Zeit auf Tivo­li unser Haupt­in­stru­ment zur Beob­ach­tung sein. Die Tech­nik des Dob­son mach­te mich aber schon vor­her etwa skep­tisch. Für die­ses in sei­nem Umfang doch recht kom­pli­zier­te Teil, war nur eine kur­ze Beschrei­bung für die Hand­ha­be vor­han­den. Auch weck­te die Tatsache,…

Wei­ter­le­sen

Tivoli – Warme Kleidung wird überbewertet

Lese­zeit: 5 Minu­ten Zwi­schen dem 12. bis 17. Mai 2018 besuch­ten wir die Astro­farm Tivo­li in Nami­bia, fast genau vier Jah­re nach unse­rem 1. Auf­ent­halt Ende Mai 2014. Und dies­mal hat­ten sich gleich sechs unse­rer Astro­freun­de zeit­gleich mit uns dort ein­ge­mie­tet. Spee­dy und Gor­den reis­ten knapp eine Woche vor uns an und waren ein paar Tage lang die ein­zi­gen Hob­by­as­tro­no­men auf der Farm. Mario und sei­ne Freun­din erreich­ten nur…

Wei­ter­le­sen

Auf dem 21. Südbrandenburger Sternfreundetreffen in Rückersdorf

Lese­zeit: 4 Minu­ten Am Sams­tag, dem 5. Mai 2018, fand nun­mehr das 21. Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de­tref­fen statt. Unge­fähr drei Dut­zend Ster­nen­freun­de tra­fen sich bei herr­li­chem son­ni­gen Früh­lings­wet­ter am neu­en Stand­ort in Rück­ers­dorf bei Dober­lug-Kir­ch­hain (Elbe-Els­­ter). Der Stand­ort, direkt auf dem Sport­platz des Mehr­ge­nera­tio­nen­haus gele­gen, hat einen rela­tiv guten Blick in Rich­tung Süden. In Rich­tung Osten und Wes­ten wird der Platz durch klei­ne­re Kie­fern­wäl­der umrahmt. Auf­grund der Wit­te­rung über­rasch­te es dann…

Wei­ter­le­sen

Der deutschlandweite Astronomietag in Radebeul

Lese­zeit: 3 Minu­ten Zum dies­jäh­ri­gen Tag der Astro­no­mie, der am Sams­tag dem 24. März 2018 statt­fand, fuh­ren wir in unser süd­li­ches Nach­bar­bun­des­land: nach Sach­sen. Ziel war das klei­ne Städt­chen Rade­beul in der Nähe von Dres­den. Dort befin­det sich seit 1959 die Volks­stern­war­te Adolph Dies­ter­weg, auf einem klei­nen Hügel direkt über der Stadt, der auch für Wein­bau genutzt wird. Die Stern­war­te besitzt auch ein eige­nes Pla­ne­ta­ri­um, wo regel­mä­ßig Ver­an­stal­tun­gen stattfinden.…

Wei­ter­le­sen

Merkur in seiner besten Abendsichtbarkeit 2018

Lese­zeit: < 1 minu­te Auf­merk­sa­me Beob­ach­ter soll­ten in den nächs­ten zwei Wochen ver­mehrt den west­li­chen Abend­him­mel in Augen­schein neh­men, denn zur Zeit steht dort der Pla­net Mer­kur in sei­ner bes­ten Abend­sicht­bar­keit im Jahr 2018. Vor­aus­ge­setzt das Wet­ter spielt mit. Zusam­men mit Mer­kur (☿), ist auch der Abend­stern Venus (♀) sicht­bar, der als Auf­such­hil­fe für den inners­ten Pla­ne­ten die­nen kann. Am 15. März erreicht Mer­kur schließ­lich, mit 18,4 Grad, sei­nen größten…

Wei­ter­le­sen

Das war das 18. Herzberger Teleskoptreffen

Lese­zeit: 6 Minu­ten Nun ist das 18. Herz­ber­ger Tele­skop­tref­fen (HTT), was vom 21. bis 24. Sep­tem­ber 2017 statt­fand, auch wie­der Geschich­te. Und trotz der eher wid­ri­gen Wet­ter­um­stän­de und Aus­sich­ten, konn­te zumin­dest in der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag aus­gie­big beob­ach­tet wer­den. Feucht fröh­lich ging es aber nicht nur am Him­mel zu.

Wei­ter­le­sen

Reise zur Schwarzen Sonne

Rei­se zur Schwar­zen Son­ne: Ste­phan, unser lang­jäh­ri­ges Mit­glied der HTT-Süd­kur­ve, hat sich im August 2017 auf­ge­macht, um die Tota­le Son­nen­fins­ter­nis am 21. August 2017 in den USA zu beob­ach­ten. Sei­ne erleb­nis­rei­che Rei­se hat er auf sei­nem Rei­se­b­log kurz­wei­lig niedergeschrieben.

Mondfinsternis und Mückenplage

Lese­zeit: 2 Minu­ten Am Abend des 7. August 2017 konn­te auch, Dank des guten Wet­ters vie­ler­orts in Deutsch­land, eine Par­ti­el­le Mond­fins­ter­nis bestaunt wer­den. Die­se fand wäh­rend des Mond­auf­gangs statt. Beob­ach­ter im Osten Deutsch­land hat­ten den Vor­teil, den Mond teil­ver­dun­kelt durch den Kern­schat­ten schon gegen 20:30 Uhr über dem Ost­ho­ri­zont zu Gesicht zu bekom­men. Ande­re wie­der­um muss­ten noch bis kurz nach 21 Uhr war­ten. Auch ich war wie­der mit meiner…

Wei­ter­le­sen