Hubbles nächste Entdeckung – Du entscheidest!

Hubble's Next Discovery - You decideDie Hub­ble-Betrei­ber, ins­be­son­de­re das Space Tele­scope Sci­ence Insti­tu­te (STScI), haben sich zum Inter­na­tio­na­len Jahr der Astro­no­mie (IYA2009) was ganz beson­de­res ein­fal­len las­sen: Im Rah­men der welt­weit koor­di­nier­ten Akti­on „100 Stun­den Astro­no­mie“, kön­nen Men­schen auf der gan­zen Welt abstim­men, wel­ches Objekt mit dem Hub­ble Space Tele­scope beob­ach­tet wer­den soll. Nach dem Mot­to „Hubble’s Next Dis­co­very – You Deci­de“ (Link) ste­hen sechs, auch für die For­schung sehr inter­es­san­te, Deep Sky-Objek­te auf der Lis­te, die noch nie zuvor vom HST beob­ach­tet wur­den. Den Zuschlag erhält das Objekt, wel­ches die meis­ten Stim­men bis zum 1. März 2009 sam­meln kann. Das von Hub­ble auf­ge­nom­me­ne Bild, soll dann zwi­schen dem 2. und 5. April 2009 auf der Web­sei­te des Welt­raum­te­le­skops ver­öf­fent­licht werden. 

Zur Wahl ste­hen das Stern­ent­ste­hungs­ge­biet NGC 6634, die Pla­ne­ta­ri­schen Nebel NGC 6072 und NGC 40, die Spi­ral­ga­la­xie NGC 5172 sowie das wech­sel­wir­ken­de Gala­xien­paar Arp 274. Es sind typi­sche Objek­te, die mit der Geburt, dem Leben und Tod von Ster­nen in Zusam­men­hang ste­hen. Ich per­sön­lich schwan­ke ja noch zwi­schen NGC 5172 und Arp 274. Schluss­end­lich habe ich mich doch für Arp 274 entschieden. 😀

Sechs Kandidaten bitten zur Wahl

Wei­te­re Links:

Wiki­pe­dia-Arti­kel zum HST
ESA Web­sei­te zum HST
NASA Web­sei­te zum HST
Inter­na­tio­na­le Home­page zum IYA2009
Link zur Akti­on „100 Stun­den Astro­no­mie“ im Rah­men des IYA2009
Natio­na­le Komi­tees zum IYA2009: Deutsch­land, Öster­reich, Schweiz

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

Ein Kommentar:

  1. Der Gewin­ner ist: Arp 274

    Das Bild der bei­den wech­sel­wir­ken­den Gala­xien wird zwi­schen dem 2. und 5. April veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.