Fachvortrag im Planetarium Herzberg

Nach zahl­rei­chen Wochen astro­no­mi­scher Absti­nenz, auf Grund des schlech­ten Wet­ters und ande­re Ver­pflich­tun­gen, war es für mich mal wie­der an der Zeit, sich etwas näher mit der Astro­no­mie zu beschäf­ti­gen. Und so nah­men mein Astro-Kol­­le­­ge Uwe und ich am gest­ri­gen Sams­tag Abend die Gele­gen­heit war, einen inter­es­san­te Fach­vor­trag von Prof. Dr. Die­ter B. Herr­mann im Herz­ber­ger Pla­ne­ta­ri­um zu hören, der im beson­de­ren Maße die astro­no­mi­sche Forschung…

Wei­ter­le­sen

Zum Thema Schulastronomie

Die Woche vom 9. bis zum 15. Novem­ber steht ganz im Zei­chen der Schul­as­tro­no­mie, mit der Absicht, beson­ders in Schu­len das Inter­es­se an der Astro­no­mie zu wecken. In der Regel wird dort Astro­no­mie nur bei­läu­fig im Phy­sik­un­ter­richt behan­delt – wenn denn über­haupt. Mit gutem Bei­spiel gehen schon drei ost­deut­sche Bun­des­län­dern wie Sach­sen Anhalt, Thü­rin­gen und Meck­len­burg Vor­pom­mern vor­an, die Astro­no­mie als eigen­stän­di­ges Pflicht­fach in ihrem Lehrplan…

Wei­ter­le­sen

Neues vom IYA im Oktober

Das Inter­na­tio­na­le Jahr der Astro­no­mie (IYA 2009) neigt sich so lang­sam aber sicher der End­pha­se ent­ge­gen. Und eini­ge Mit­men­schen hier­zu­lan­de haben wahr­schein­lich immer noch nichts davon mit­be­kom­men. Ganz anders sieht die Sach­la­ge in ande­ren Tei­len der Welt aus, wo das The­ma auch in den natio­na­len Medi­en Anklang fin­det. So fand am letz­ten Mitt­woch vor dem Wei­ßen Haus eine Star Par­ty statt, in der Prä­si­dent Oba­ma zahlreiche…

Wei­ter­le­sen

Plakate gegen Lichtverschmutzung

Bevor ich nun ins dunk­le Herz­ber­ger Land ent­schwin­de und 2 schö­ne Tage auf dem 10. Herz­ber­ger Tele­skop­tref­fen ver­brin­ge, gibt es von mir noch ein klei­nen Down­load­t­ipp, damit auch ande­re Men­schen in den Genuss eines dunk­len Nacht­him­mels kom­men. 🙂 Auf der Web­sei­te der Initia­ti­ve gegen Licht­ver­schmut­zung der VDS-Fach­­grup­­pe Dark Sky, kön­nen seit kur­zem Pla­ka­te run­ter­ge­la­den wer­den, die das Pro­blem der zuneh­men­den Licht­ver­schmut­zung auf die Umwelt näher beleuch­ten. Lichtverschmutzung…

Wei­ter­le­sen

Auf zum 10. Herzberger Teleskoptreffen

Das Herz­ber­ger Tele­skop­tref­fen (HTT) im Sep­tem­ber ist für mich mitt­ler­wei­le zu einer fes­ten Ver­an­stal­tung im all­jähr­lich astro­no­mi­schen Ter­min­ka­len­der gewor­den. Und Dank des sehr dunk­len Him­mels und der güns­ti­gen kli­ma­ti­schen Ver­hält­nis­se im Els­ter­land, hat sich sich das Tref­fen inzwi­schen zum zweit­größ­ten Mit­tel­eu­ro­pas und zum bedeu­tends­ten Tele­skop­tref­fen Ost­deutsch­lands ent­wi­ckelt. Aus die­sem Grund fin­det das HTT auch in die­sem Jahr vom 17. bis 20. Sep­tem­ber 2009 am neu­en Austragungsort…

Wei­ter­le­sen

Der Astronomietag bei den Kirchhainer Sternfreunden

Zum 7. bun­des­wei­ten Astro­no­mietag besuch­te ich die Volks­stern­war­te in Dober­lug-Kir­ch­hain. Die Kirch­hai­ner Stern­freun­de star­te­ten um 19.00 Uhr mit dem Vor­trag „400 Jah­re Tele­sko­pe“, den ich lei­der ver­pass­te, da ich erst kurz vor 19.00 Uhr auf dem Stern­war­ten­ge­län­de ein­traf. Auf dem Platz sel­ber waren schon eine Men­ge Tele­sko­pe auf­ge­baut. Auf der Beob­ach­tungs­ter­ras­se konn­ten Besu­cher zahl­rei­che Refrak­to­ren der Stern­war­te bestau­nen. Natür­lich konn­te mit die­sen Gerä­ten auch beob­ach­tet werden.…

Wei­ter­le­sen

„Hubbles nächste Entdeckung“ Arp 274 im Bild

Ende Janu­ar 2009 hat­te das Space Tele­scope Sci­ence Insti­tu­te (STScI) zu einer Mit­mach­ak­ti­on auf­ge­ru­fen, um im Rah­men der Akti­on „100 Stun­den Astro­no­mie“ zum IYA 2009 das nächs­te Ziel für das berühm­te Welt­raum­te­le­skop aus­zu­wäh­len. Das wech­sel­wir­ken­de Gala­xien­triplet Arp 274 erhielt am Ende der Akti­on 67.021 Stim­men von über 140.000 abge­ge­be­nen und konn­te sich somit gegen sechs wei­te­re Kan­di­da­ten durch­set­zen. Wie ver­spro­chen lich­te­te Hub­ble das Sie­ger­ob­jekt am 1.…

Wei­ter­le­sen

100 Stunden Astronomie

…lau­tet das Mot­to zwi­schen dem 2. und 5. April 2009. Die­ses inter­na­tio­na­le Pro­jekt, anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Jah­res der Astro­no­mie (IYA2009), hat als Auf­ga­be, so vie­len Men­schen wie mög­lich die Wun­der des Welt­alls näher zu brin­gen. Vie­le Stern­freun­de, Volks­stern­war­ten, astro­no­mi­sche Ver­ei­ne und Insti­tu­tio­nen haben welt­weit und rund um die Uhr gemein­sa­me Beob­ach­tun­gen des Stern­him­mels geplant und hof­fen natür­lich auf ein reges Inter­es­se der Öffent­lich­keit. Lai­en, die zum…

Wei­ter­le­sen

GLOBE at Night – Sterne zählen

Der direk­te und für jeden sicht­ba­re Hin­weis der zuneh­men­den Licht­emis­si­on ist der Nacht­him­mel. Durch die zuneh­men­de Beleuch­tung der Städ­te, ver­blas­sen die Ster­ne lang­sam und beson­ders in Bal­lungs­zen­tren und Groß­städ­ten sind sie nahe­zu ver­schwun­den. Nur noch weni­gen Men­schen ist es des­halb ver­gönnt, die Milch­stra­ße in ihrer gan­zen Pracht von ihrem eige­nen Wohn­ort aus zu sehen. Wenn die Zunah­me der Licht­ver­schmut­zung wei­ter anhält, wird irgend­wann nur noch in…

Wei­ter­le­sen

Nächte des Saturn

Für vie­le Men­schen war die Erst­be­ob­ach­tung des Pla­ne­ten Saturn sicher­lich das Schlüs­sel­er­leb­nis, sich mit dem Hob­by Astro­no­mie zu beschäf­ti­gen. Und am 8. März 2009 steht der Pla­net in Oppo­si­ti­on zur Son­ne. Das bedeu­tet, dass er unse­rem Zen­tral­ge­stirn direkt gegen­über steht und die gan­ze Nacht im Stern­bild Löwe beob­ach­tet wer­den kann. Des­halb fin­den vom 8. bis 28. März, und im Rah­men des „Inter­na­tio­na­len Jahr der Astro­no­mie“ (IYA 2009),…

Wei­ter­le­sen

Hubbles nächste Entdeckung – Du entscheidest!

Die Hub­­ble-Betrei­­ber, ins­be­son­de­re das Space Tele­scope Sci­ence Insti­tu­te (STScI), haben sich zum Inter­na­tio­na­len Jahr der Astro­no­mie (IYA2009) was ganz beson­de­res ein­fal­len las­sen: Im Rah­men der welt­weit koor­di­nier­ten Akti­on „100 Stun­den Astro­no­mie“, kön­nen Men­schen auf der gan­zen Welt abstim­men, wel­ches Objekt mit dem Hub­ble Space Tele­scope beob­ach­tet wer­den soll. Nach dem Mot­to „Hubble’s Next Dis­co­very – You Deci­de“ (Link) ste­hen sechs, auch für die For­schung sehr interessante,…

Wei­ter­le­sen

Lichtverschmutzung – Ein Problem?

Offen­bar nicht für eine renom­mier­te Astro­no­mie Zeit­schrift und einem Chef­re­dak­teur, der selbst Astro­nom ist, und nor­ma­ler­wei­se die Belan­ge der Stern­freun­de von vorn­her­ein ver­ste­hen müss­ten. Wie sol­len ich, ande­re Leser und beson­ders Außen­ste­hen­de, die mit der Astro­no­mie nichts am Hut haben, die Zei­len im Edi­to­ri­al von Ster­ne und Welt­raum (02/2009) auch anders deu­ten? Sie klin­gen für mich eher so, als ob die­se aus einem Pro­spekt für Lichteffektgeräte…

Wei­ter­le­sen