Design erneuert

Lese­zeit: < 1 minu­te

Ich habe mei­nen Blog heu­te einen neu­en Anstrich verpasst.

Nach wie vor benut­ze ich das Ave­nue-The­me von web-funk.de in der aktu­el­len Ver­si­on 5. Ande­re The­mes pass­ten ein­fach nicht zur Schlicht­heit die­ses Blogs. 😉 Zumin­des­tens konn­te ich jetzt auch ein eige­nes Hea­der-Bild einfügen.

Es zeigt den nörd­li­chen Teil der rund 35 Mil­lio­nen Lj ent­fern­ten Spi­ral­ga­la­xie M74 (NGC628) in den Fischen. Das Foto ist ein Kom­po­sit aus Bil­dern, die im Jah­re 2003 und 2005 mit dem Welt­raum­te­le­skop Hub­ble und der Advan­ced Came­ra for Sur­veys auf­ge­nom­men wurde.

Ich hof­fe, es gefällt… 🙂 

Spi­ral­ga­la­xie M74

Stern­bild: Fische
Posi­ti­on (J2000.0): RA 01h 36m 41,84s / Dek +15° 46′ 59,6″
Typ: SA(s)c
Hel­lig­keit (visu­ell): +9,1m
Hel­lig­keit (B‑Band): +9,8m
Win­kel­aus­deh­nung (in arcmin x arcmin): 10,5 × 9,5 [2]
Flä­chen­hel­lig­keit: 13,9m
Zuge­hö­rig­keit: M74-Gruppe
Rot­ver­schie­bung: +(2,192 ± 0,003) · 10^-3
Radi­al­ge­schwin­dig­keit: +657 ± 1 km/s
Ent­fer­nung: 35 · 10^6 Lj
Durch­mes­ser: 95’000 Lj
Ent­de­ckung: Pierre Méchain im Sep­tem­ber 1780
Kata­log­be­zeich­nun­gen: M 74 • NGC 628 • GC 372 • IRAS 01340+1532 • MCG +3–5‑11 • PGC 5974 • UGC 1149 • ZWG 460.14 • HIPASS J0136+15 • h 142.

Quel­le: Wiki­pe­dia

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

3 Kommentare:

  1. Hi Andre­as, die Ave­nue-The­mes sind jetzt alle mit Menu ver­füg­bar und die Tem­pla­tes Lunar und Sonar dafür extra ver­brei­tert wur­den. bes­te Grü­ße und viel Erfolg mit dem Blog, Markus

  2. wenn ich noch­mal einen klei­nen Tipp geben darf, schau Dir mal unter die­sem Link http://www.playatdawn.com/tracks das Cover von La Pare­ja an. Hier kommt ein Bild der Whirl­pool-Gala­xie von Hub­ble zum Ein­satz das Dei­nem Hea­der­bild ähnelt. Ich habe hier ein­fach per Ton­wert­kor­rek­tur ein sat­tes schwarz hin­be­kom­men und gleich­zei­tig die Lich­ter schön zum stra­he­len. Falls Du da Hil­fe brauchst schick mir ein­fach mal das Ori­gi­nal-Bild des Hea­ders, ist ne Sache von einer Minute …

  3. Vie­len Dank für den Tipp. Das neue Hea­der­bild habe ich soeben eingebaut. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.