Objekte des Monats: Der Eulennebel Messier 97

Der Eulen­ne­bel Mes­sier 97 (NGC 3587) im Stern­bild Gro­ßer Bär (Ursa Major) wur­de am 16. Febru­ar 1781 von dem fran­zö­si­schen Astro­no­men Pierre Méchain ent­deckt. Sein Freund und Kol­le­ge Charles Mes­sier nahm das Objekt am 24. März 1781 als 97. Ein­trag in sei­nen berühm­ten Nebel­ka­ta­log auf. Méchain beschrieb den Nebel als schwie­rig zu sehen­des Objekt, mit schwa­chem Licht und ohne Stern, in der Nähe von Beta Ursae…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im April 2021

Der Lauf des Mon­des Am Mor­gen des 1. April steht der abneh­men­de Mond im Stern­bild Waa­ge. Am nächs­ten Mor­gen befin­det er sich bereits im Schlan­gen­trä­ger und kann dann 5 Grad nord­öst­lich von Ant­ares, dem Haupt­stern im Stern­bild Skor­pi­on, auf­ge­fun­den wer­den. Am 3. April sehen wir ihn bereits im Stern­bild Schüt­ze, wo dann auch am 4. April das letz­te Vier­tel erreicht wird. An die­sem Mor­gen kön­nen wir…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im April 2020

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats April steht der Mond im Ers­ten Vier­tel mit­ten im Stern­bild der Zwil­lin­ge. In den Fol­ge­näch­ten wan­dert der Mond wei­ter in Rich­tung Osten und durch­quert nach­ein­an­der die Stern­bil­der Krebs und Löwe. Am 4. des Monats befin­det er sich nur 3 Grad nörd­lich von Regu­lus, dem Haupt­stern des Löwen. Am 6. des Monats fin­den wir unse­ren stil­len Beglei­ter schon im…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2019

Der Lauf des Mond In der schon weit fort­ge­schrit­te­nen Mor­gen­däm­me­rung des 1. April steht die abneh­men­de Sichel des Mon­des im Stern­bild Stein­bock unmit­tel­bar west­lich des Mor­gen­sterns Venus. Am nächs­ten Mor­gen ent­de­cken wir den Mond nur 3,5 Grad süd­lich des Mor­gen­sterns. Am 3. des Monats sehen wir den Mond zum letz­ten Mal über den Ost­ho­ri­zont auf­ge­hen, bis am 5. April die Neu­mond­pha­se erreicht wird. Auf­grund der stei­len Ekliptik…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2018

Der Lauf des Mon­des Am ers­ten Abend im Monat fin­den wir den abneh­men­den Mond im Stern­bild Jung­frau und einen Tag spä­ter im Stern­bild der Waa­ge. In der Nacht vom 3. auf den 4. April kön­nen wir unse­ren stil­len Beglei­ter nur 7 Grad öst­lich des Rie­sen­pla­ne­ten Jupi­ter auf­fin­den. Der Mond ist nun ein Objekt für die zwei­te Nacht­hälf­te gewor­den und wan­dert lang­sam wei­ter ent­lang der Eklip­tik in…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2017

Der Lauf des Mon­des Am 1. Tag des Monats fin­den wir den zuneh­men­den Mond im Stern­bild Stier und nur 5 ½ Grad öst­lich von Alde­ba­ran. Am 3. April befin­det sich der nun zur Hälf­te beleuch­te­te Mond im Ers­ten Vier­tel und 5 ½ Grad öst­lich von Alhena (Gam­ma Gemi­no­rum) im Stern­bild der Zwil­lin­ge. In den dar­auf­fol­gen­den Näch­ten wan­dert der Erd­tra­bant wei­ter durch die Stern­bil­der Zwil­lin­ge und Krebs…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2016

Der Lauf des Mon­des Am 1. April steht die abneh­men­de Mond­si­chel im Stern­bild Schüt­ze und geht erst weit nach Mit­ter­nacht auf. Am dar­auf­fol­gen­den Mor­gen hat sie bereits den Stein­bock erreicht und wan­dert wei­ter in das Stern­bild des Was­ser­mann. Am 5. April kön­nen wir sie zum letz­ten Mal in der schon fort­ge­schrit­te­nen Mor­gen­däm­me­rung beob­ach­ten. Am 6. April gegen 9:30 Uhr kommt es am Tag­him­mel zu einer Bedeckung…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2015

Der Lauf des Mon­des Am 1. Abend des Monats April fin­den wir den zuneh­men­den Mond im Stern­bild Löwe. Der Mond wan­dert wei­ter in Rich­tung Osten über den Him­mel und steht am 3. des Monats in der Jung­frau. Am 4. April ist schließ­lich die Voll­mond­pha­se erreicht und im Pazi­fik, in Ozea­ni­en, Neu­see­land, Aus­tra­li­en, Alas­ka sowie in Tei­len der Ark­tis kann eine tota­le Mond­fins­ter­nis beob­ach­tet wer­den. In Mitteleuropa…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2014

 Der Lauf des Mon­des Anfang April steht die schma­le zuneh­men­de Mond­si­chel über dem west­li­chen Hori­zont am Abend­him­mel. Am 3. April kann sie zwi­schen den offe­nen Stern­hau­fen Ple­ja­den und Hya­den im Stern­bild Stier, im so genann­ten „Gol­de­nen Tor der Eklip­tik“, auf­ge­fun­den wer­den. Der Mond wan­dert wei­ter am Abend­him­mel und befin­det sich am 6. des Monats in der Nähe von Jupi­ter im Stern­bild Zwil­lin­ge. Bis Mit­ter­nacht nähert sich der…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2013

Der Lauf des Mon­des Am ers­ten Mor­gen des Monats fin­den wir den abneh­men­den Mond 7,5 Grad nord­öst­lich von Ant­ares, dem Haupt­stern des Skor­pi­ons. Am 3. April steht der Mond im Stern­bild Schüt­ze in sei­nem letz­ten Vier­tel. Anschlie­ßend wan­dert er wei­ter durch die Stern­bil­der Schüt­ze, Was­ser­mann und Stein­bock. Am 8. des Monats kön­nen wir die schma­le Mond­si­chel zum letz­ten Mal am Mor­gen­him­mel sich­ten, bis am 10. April…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2012

Der Lauf des Mon­des Am 1. Des Monats fin­den wir den zuneh­men­den Mond im Stern­bild Krebs. In den fol­gen­den Näch­ten wan­dert unser Erd­tra­bant wei­ter in Rich­tung Osten und steht dann am 3. April süd­lich von Mars und Regu­lus im Löwen. Am 6. April ist dann schließ­lich auch die Voll­mond­pha­se erreicht. An die­sem Abend befin­det sich der Mond in der Nähe von Spi­ca und Saturn im Sternbild…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2011

Der Lauf des Mon­des Bevor am 3. April die Neu­mond­pha­se erreicht ist, kön­nen wir am ers­ten Tag des Monats die abneh­men­de Mond­si­chel tief über dem Ost­ho­ri­zont am Mor­gen­him­mel auf­spü­ren. Nach der Neu­mond­pha­se am 3. April besteht nur einen Tag spä­ter die Chan­ce, die 28 Stun­den alte Mond­si­chel dicht über dem West­ho­ri­zont in der frü­hen Abend­däm­me­rung zu ent­de­cken. Am Abend des 6. April ergibt sich eine interessante…

Wei­ter­le­sen