Der Sternhimmel im Dezember 2021

Der Lauf des Mon­des Am ers­ten Mor­gen im Dezem­ber kön­nen wir die abneh­men­de Mond­si­chel nur 5 Grad nord­öst­lich von Spi­ca in der Jung­frau auf­fin­den. In der Mor­gen­däm­me­rung des 2. Dezem­ber befin­det sich die sehr dün­ne Sichel des Mon­des im Stern­bild Waa­ge. Wir kön­nen sie an die­sem Mor­gen zum letz­ten Mal vor Neu­mond beob­ach­ten. Am 4. Dezem­ber wird dann die Neu­mond­pha­se durch­lau­fen. An die­sem Mor­gen fin­det in…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im November 2021

Der Lauf des Mon­des Am 1. Mor­gen im Novem­ber kön­nen wir die schma­le Mond­si­chel im Stern­bild Löwe auf­fin­den. Am nächs­ten Mor­gen hat der Mond das Stern­bild Jung­frau erreicht. Am 3. Novem­ber fin­den wir sie zum letz­ten Mal vor Neu­mond in der Mor­gen­däm­me­rung und nur 6 ¾ Grad ober­halb von Mer­kur. Am 4. Novem­ber wird dann schließ­lich die Neu­mond­pha­se durch­lau­fen. Auf­grund der fla­chen Eklip­tik­la­ge am Abend­him­mel, gelingt…

Wei­ter­le­sen

(4) Vesta – Anfang August 2011 günstig in Opposition

(4) Ves­ta wird zu ihrer Oppo­si­ti­on Anfang August die­sen Jah­res so hell, dass wir den Aste­ro­iden sogar mit blo­ßem Auge beob­ach­ten kön­nen. Lei­der zieht der Pla­ne­to­id die Oppo­si­ti­ons­schlei­fe im Stern­bild Stein­bock, so dass sie nicht sehr hoch über dem Hori­zont stei­gen wird. So ist ein dunk­ler Land­him­mel mit gerin­gem Hori­zont­dunst not­wen­dig, um Ves­ta als schwa­chen Licht­punkt auf­zu­spü­ren. Auch wenn man nicht mit einem dunk­len Him­mel gesegnet…

Wei­ter­le­sen