Der letzte Venustransit des Jahrhunderts

Wenn das Wet­ter am Mor­gen des 6. Juni 2012 mit­spielt, kön­nen wir den letz­ten Venus­durch­gang in die­sem Jahr­hun­dert beob­ach­ten. Kein heu­te leben­der Mensch wird noch ein­mal die Venus als schwar­ze Sil­hou­et­te vor der Son­ne zu sehen bekom­men, weil es den nächs­ten Tran­sit erst in 105 ½ Jah­ren geben wird. Venus­tran­site gehö­ren näm­lich zu den äußerst sel­te­nen astro­no­mi­schen Ereig­nis­sen und fin­den zwei­mal (in Paa­ren von 8 Jahren…

Wei­ter­le­sen

Erste Makroaufnahmen

Ich bin zur Zeit etwas am Expe­ri­men­tie­ren mit mei­ner Canon EOS 600D DSLR und habe dabei, auch Dank eini­ger inter­es­san­ter Bei­trä­ge im DSLR-Forum, die Makro­fo­to­gra­fie ent­deckt. Aller­dings kann einem beim Anblick der Prei­se für ein ver­nünf­ti­ges Makro-Obje­k­­tiv schon schlecht wer­den, so dass ich nach einer Alter­na­ti­ve such­te. Bei der anschlie­ßen­den Recher­che bin ich dann auf die Mög­lich­keit gesto­ßen, Makro­auf­nah­men mit Hil­fe eines Retro­ad­ap­ters anzu­fer­ti­gen. Dabei wird…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Mai 2012

Der Lauf des Mon­des In der Zeit nach Mit­ter­nacht des 1. Mai steht der zuneh­men­de Mond in der Nähe von Mars und Regu­lus im Stern­bild Löwe. Der Mond wan­dert die fol­gen­den Näch­te wei­ter in Rich­tung Osten, bis er am 4. des Monats süd­lich von Saturn und Spi­ca in der Jung­frau zu fin­den ist. Am 6. Mai steht unser Erd­tra­bant als größ­ter Voll­mond des Jah­res im Stern­bild Waage.…

Wei­ter­le­sen

Zu Besuch auf dem 15. Südbrandenburger Sternfreundetreffen

Letz­ten Sams­tag am 21. April fand das 15. Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de­tref­fen (SBST) statt. Dies­mal tra­fen sich die Mit­glie­der der Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de e.V. und wei­te­re Teil­neh­mer des Tele­skop­tref­fens in der idyl­li­schen Spree­wald­ge­mein­de Burg. Zeit­gleich fand an die­sem Sams­tag auch der Spree­wald­ma­ra­thon statt, so dass das Pro­gramm des SBST etwas durch­ein­an­der gewir­belt wur­de. Und auch das wech­sel­haf­te Wet­ter mach­ten den Stern­freun­den etwas zu schaffen.

Wei­ter­le­sen

Wider der Schönwetterkatastrophe

In der vor­letz­ten März­wo­che kamen zur Abwechs­lung mal Urlaub, Neu­mond und per­fek­tes Beob­ach­tungs­wet­ter zusam­men. So nutz­te ich die in letz­ter Zeit schon sel­ten gewor­de­ne Gele­gen­heit, mich inten­siv mei­nem Hob­by Astro­no­mie zu wid­men. Eine Beob­ach­tungs­nacht mit mei­nem Dob­son war sowie­so schon fest ein­ge­plant, da in jener Woche auch der 10. Tag der Astro­no­mie statt­fin­den soll­te. Auf­grund der güns­ti­gen Wit­te­rung wur­den dar­aus gleich vier, mehr oder weni­ger, lange…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2012

Der Lauf des Mon­des Am 1. Des Monats fin­den wir den zuneh­men­den Mond im Stern­bild Krebs. In den fol­gen­den Näch­ten wan­dert unser Erd­tra­bant wei­ter in Rich­tung Osten und steht dann am 3. April süd­lich von Mars und Regu­lus im Löwen. Am 6. April ist dann schließ­lich auch die Voll­mond­pha­se erreicht. An die­sem Abend befin­det sich der Mond in der Nähe von Spi­ca und Saturn im Sternbild…

Wei­ter­le­sen

Das war der 10. Tag der Astronomie

Am 24. März 2012 fand nun schon zum 10. Mal der bun­des­wei­te Astro­no­mietag mit der „Lan­gen Nacht der Pla­ne­ten“ statt. Auch dies­mal war uns wie­der der Wet­ter­gott hold, so dass bei son­ni­gem Wet­ter am Tag und über­wie­gend kla­rem Him­mel in der Nacht beob­ach­tet wer­den konn­te. Die High­lights waren die hel­len Pla­ne­ten Venus, Mars, Jupi­ter und Saturn sowie die zuneh­men­de Mond­si­chel mit ihrem asch­grau­en Licht über dem…

Wei­ter­le­sen

Beobachtungsnacht in Finsterwalde

Einen Tag vor dem astro­no­mi­schen Früh­lings­be­ginn zeig­te sich das Wet­ter wie­der von sei­ner son­ni­gen Sei­te. Und so nahm ich mir schon am Nach­mit­tag vor, end­lich mal mit mei­nem 10x70 Fuji­­­non-Fern­­glas raus­zu­fah­ren, das schon seit Okto­ber hier unge­nutzt in der Woh­nung her­um­ge­le­gen hat. Außer­dem woll­te ich wie­der eini­ge Stern­feld­auf­nah­men mit fest­ste­hen­der Kame­ra und Weich­zeich­ner­fil­ter anfer­ti­gen. Eher durch Zufall erfuhr ich dann auf Face­book, dass mein bei­den Astro-Kumpels…

Wei­ter­le­sen

Venus und Jupiter Konjunktion

Nach­dem ich schon vor zwei Wochen Jupi­ter und Venus am Abend­him­mel ablich­ten konn­te, gelang es mir am Abend des 15. März 2012 aber­mals das Pla­ne­ten­duo auf den Kame­r­achip zu ban­nen. Auf­grund des schlech­ten Wet­ters der letz­ten Tage ver­pass­te ich lei­der die dich­tes­te Annä­he­rung der bei­den Pla­ne­ten am 13. März. Als Stand­ort dien­te dies­mal das Grund­stück unse­res Nach­barn, das einen hüb­schen Blick Rich­tung Wes­ten gestat­te­te. Im Gegen­satz von…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat März 2012

Der Lauf des Mon­des Zu Monats­be­ginn fin­den wir den zuneh­men­den Halb­mond nörd­lich von Alde­ba­ran im Stier. Der Mond wan­dert wei­ter durch die Stern­bil­der Zwil­lin­ge und Krebs, bis er am Abend des 6. März in der Nähe von Regu­lus im Löwen zu fin­den ist. Nur einen Abend spä­ter steht der Mond in der Nähe unse­res Nach­bar­pla­ne­ten Mars und bil­det zusam­men mit Regu­lus ein gleich­schenk­li­ges Drei­eck, bis am…

Wei­ter­le­sen

Winterliche Fotosession am Abendhimmel

Jeden Monat ver­öf­fent­li­che ich auf mei­ner Web­sei­te unter der Rubrik „Stern­him­mel“ inter­es­san­te Kon­junk­tio­nen der hel­len Pla­ne­ten mit dem Mond. Des­halb war ich schon sehr gespannt auf die Zusam­men­kunft der Sichel des zuneh­men­den Mon­des mit den bei­den Pla­ne­ten Venus und Jupi­ter, die zur Zeit sehr gut am Abend­him­mel zu sehen sind. Lei­der zeig­te sich der Him­mel in den letz­ten Tagen stets wol­ken­ver­han­gen, so dass ich lei­der mitsamt…

Wei­ter­le­sen

Die Lange und kalte Nacht der Museen

Vor genau einer Woche, am Sams­tag dem 28. Janu­ar 2012, fand nun schon zum 30. Mal die „Lan­ge Nacht der Muse­en“ in Ber­lin statt. Für 15 € konn­te man von 18 bis 2 Uhr zahl­rei­che Muse­en und Aus­stel­lun­gen besu­chen und durch ganz Ber­lin mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln fah­ren. So ver­ab­re­de­te ich mich mit Jes­si­ca, einer Freun­din und Kol­le­gin, am spä­ten Nach­mit­tag in Ber­lin. Unse­re ers­te Tour führte…

Wei­ter­le­sen