Post Astronomietag Spechtelei

Am 30. März 2019, zum bun­des­wei­ten Tag der Astro­no­mie, besuch­te ich die Volks­stern­war­te Adolph Dies­ter­weg in Rade­beul und konn­te dort auch durch einen 16×70 Feld­ste­cher von APM durch­schau­en. Das Fern­glas war auf einer Par­al­­le­­lo­­gramm-Mon­­tie­­rung adap­tiert, was mich auf die Idee brach­te, auch mal einen klei­nen Fern­glas­test durch­zu­füh­ren. Die fol­gen­de Nacht von Sonn­tag auf Mon­tag soll­te eben­falls klar wer­den. Aus die­sem Grund pack­te ich am Sonn­tag­abend vier mei­ner Feld­ste­cher ins Auto und fuhr raus zu mei­nem ange­stamm­ten Beob­ach­tungs­platz nach Radensdorf.…

Wei­ter­le­sen

Der deutschlandweite Astronomietag in Radebeul

Zum dies­jäh­ri­gen Tag der Astro­no­mie, der am Sams­tag dem 24. März 2018 statt­fand, fuh­ren wir in unser süd­li­ches Nach­bar­bun­des­land: nach Sach­sen. Ziel war das klei­ne Städt­chen Rade­beul in der Nähe von Dres­den. Dort befin­det sich seit 1959 die Volks­stern­war­te Adolph Dies­ter­weg, auf einem klei­nen Hügel direkt über der Stadt, der auch für Wein­bau genutzt wird. Die Stern­war­te besitzt auch ein eige­nes Pla­ne­ta­ri­um, wo regel­mä­ßig Ver­an­stal­tun­gen statt­fin­den. Die Stern­freun­de dort, der Astro­club Rade­beul, ken­nen wir schon seit längerer…

Wei­ter­le­sen

Ein kurzer Rundgang auf Tivoli

Die Tivo­li Sou­thern Sky Guest Farm, die wir vom 25. Mai bis 3. Juni 2014 besuch­ten, befin­det sich unge­fähr 180 km süd­öst­lich der Haupt­stadt Windhoek und auf 1345 Meter Höhe über dem Mee­res­spie­gel. Die Farm ist seit 1963 im Besitz der Fami­lie Schrei­ber. Neben der Kara­kul­schaf­zucht, die die Fami­lie betreibt, wur­de im Jahr 1986 zwei Beton­säu­len für Tele­sko­pe errich­tet. Spä­ter wur­de die astro­no­mi­sche Infra­struk­tur immer wei­ter aus­ge­baut. Heut­zu­ta­ge ste­hen dem Stern­freund zahl­rei­che Stern­war­ten und Instru­men­te zur Verfügung.…

Wei­ter­le­sen

Das war der 10. Tag der Astronomie

Am 24. März 2012 fand nun schon zum 10. Mal der bun­des­wei­te Astro­no­mietag mit der „Lan­gen Nacht der Pla­ne­ten“ statt. Auch dies­mal war uns wie­der der Wet­ter­gott hold, so dass bei son­ni­gem Wet­ter am Tag und über­wie­gend kla­rem Him­mel in der Nacht beob­ach­tet wer­den konn­te. Die High­lights waren die hel­len Pla­ne­ten Venus, Mars, Jupi­ter und Saturn sowie die zuneh­men­de Mond­si­chel mit ihrem asch­grau­en Licht über dem west­li­chen Hori­zont. Lei­der zeig­ten sich dann gegen 22 Uhr eini­ge hohe…

Wei­ter­le­sen

Die Lange und kalte Nacht der Museen

Vor genau einer Woche, am Sams­tag dem 28. Janu­ar 2012, fand nun schon zum 30. Mal die „Lan­ge Nacht der Muse­en“ in Ber­lin statt. Für 15 € konn­te man von 18 bis 2 Uhr zahl­rei­che Muse­en und Aus­stel­lun­gen besu­chen und durch ganz Ber­lin mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln fah­ren. So ver­ab­re­de­te ich mich mit Jes­si­ca, einer Freun­din und Kol­le­gin, am spä­ten Nach­mit­tag in Ber­lin. Unse­re ers­te Tour führ­te uns in Rich­tung Ste­glitz zur Wil­helm-Foer­s­­ter-Stern­­war­­te am Insulaner.

Wei­ter­le­sen

Der 9. Astronomietag bei den Kirchhainer Sternfreunden

Zum Tag der Astro­no­mie am 9. April 2011 konn­ten die Kirch­hai­ner Stern­freun­de eine Men­ge Besu­cher in ihrer Stern­war­te begrü­ßen. Dank des her­vor­ra­gen­den Wet­ters, mit viel Son­nen­schein und einem stahl­blau­en Him­mel, wur­den am Tag die Son­ne und in der Nacht der zuneh­men­de Mond und der Ring­pla­net Saturn beob­ach­tet. Schon am Nach­mit­tag hat­ten sich eine gro­ße Anzahl Gäs­te um die bereit­ge­stell­ten Fern­roh­re ver­sam­melt, um einen Blick auf die Son­ne zu erha­schen. Vor dem Ein­gang zur Stern­war­te gab es einen…

Wei­ter­le­sen

Eröffnungsfeier der Elsterland-Sternwarte

Am 9. Okto­ber 2010 fand die fei­er­li­che Eröff­nung der Els­­ter­­land-Stern­­war­­te in Jeß­nigk statt. Mit die­ser Fei­er woll­te das Astro­Team Elbe-Els­­ter e.V. all die­je­ni­gen dan­ken, die das Pro­jekt von der Idee bis zur Voll­endung tat­kräf­tig unter­stützt haben. Ins­be­son­de­re die Jeß­nig­ker Bür­ge­rin­nen und Bür­ger waren ein­ge­la­den, den Fei­er­lich­kei­ten bei­zu­woh­nen. Die Geschich­te der Els­­ter­­land-Stern­­war­­te ist kurz erzählt: Im April 2009 fand der 1. Astro­Treff Schwar­­ze-Els­­ter (ATS) in Jeß­nigk statt. Mit dabei war Micha­el Möckel, ein jun­ger IT-Unter­­neh­­mer aus Zwi­ckau, der…

Wei­ter­le­sen

Der 8. Astronomietag bei den Kirchhainer Sternfreunden

In die­sem Jahr konn­ten zum 8. Astro­no­mietag in der Volks­stern­war­te Dober­lug-Kir­ch­hain eine Viel­zahl von Besu­chern begrüßt wer­den. Petrus hat­te eben­falls ein Ein­se­hen und spen­dier­te strah­len­den Son­nen­schein und abends einen kla­ren Him­mel, der nur von eini­gen leich­ten Zir­ren unter­bro­chen wur­de. So kamen mehr als 80 Gäs­te in den Genuss, die Son­ne, den Mond und die Pla­ne­ten Venus, Mars und Saturn zu beob­ach­ten. Auch konn­te an die­sem Tag die 23.000ste Besu­che­rin der Volks­stern­war­te begrüßt wer­den. Die Kirch­hai­ner Stern­freun­de um…

Wei­ter­le­sen

Spätwinterliche Beobachtung

Nach dem schlech­ten Wet­ter der letz­ten Wochen und Mona­te konn­te ich am 9. März zum ers­ten Mal in die­sem Jahr beob­ach­ten. Zu die­sem Zweck ver­ab­re­de­te ich mich mit mei­nem lang­jäh­ri­gen Kum­pel Horst gegen 20 Uhr in sei­ner Gar­ten­stern­war­te im Orts­teil Stein­kir­chen. Der Vor­teil einer fest­ste­hen­den Stern­war­te ist ja, dass man kei­ne Zeit auf­brin­gen muss, die Gerä­te auf­zu­bau­en und gleich mit der Beob­ach­tung los­le­gen kann. Dadurch ist man am Ort aber auch gebun­den und kann gege­be­nen­falls der Lichtverschmutzung…

Wei­ter­le­sen