Der Sternhimmel im Monat Mai 2011

Der Lauf des Mon­des Am 1. Tag des Monats haben wir die Gele­gen­heit, die schma­le Mond­si­chel letzt­ma­lig vor Neu­mond tief über dem öst­li­chen Hori­zont in der Mor­gen­däm­me­rung auf­zu­spü­ren. Am 3. Mai ist dann schließ­lich auch die Neu­mond­pha­se erreicht. Am 4. Mai wir die nur 37 Stun­den alte Mond­si­chel tief über dem west­li­chen Hori­zont sicht­bar. Danach wan­dert der zuneh­men­de Mond wei­ter durch die Stern­bil­der Stier, Zwil­lin­ge und Krebs und steht am Abend des 11. Mai 7 Grad süd­lich von…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2011

Der Lauf des Mon­des Bevor am 3. April die Neu­mond­pha­se erreicht ist, kön­nen wir am ers­ten Tag des Monats die abneh­men­de Mond­si­chel tief über dem Ost­ho­ri­zont am Mor­gen­him­mel auf­spü­ren. Nach der Neu­mond­pha­se am 3. April besteht nur einen Tag spä­ter die Chan­ce, die 28 Stun­den alte Mond­si­chel dicht über dem West­ho­ri­zont in der frü­hen Abend­däm­me­rung zu ent­de­cken. Am Abend des 6. April ergibt sich eine inter­es­san­te Kon­stel­la­ti­on, wenn unser Erd­tra­bant zwi­schen den bei­den offe­nen Stern­hau­fen Hya­den und…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat März 2011

Der Lauf des Mon­des Am 1. März kön­nen wir in der Mor­gen­däm­me­rung die dün­ne Sichel des abneh­men­den Mon­des in der Nähe der Venus ent­de­cken, bis am 4. März die Neu­mond­pha­se erreicht ist. Am 5. März, nur 21 Stun­den nach Neu­mond, besteht die Chan­ce, die zuneh­men­de und äußerst schma­le Sichel über dem west­li­chen Hori­zont zu beob­ach­ten. Durch die stei­le Eklip­tik­la­ge am Abend­him­mel steht der Mond unge­fähr 10° ober­halb der Son­ne. Am 7. März fin­den wir die Mond­si­chel knapp…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Februar 2011

Der Lauf des Mon­des Nach dem Febru­ar-Neu­­mond am 3. des Monats kön­nen wir in der Abend­däm­me­rung des 4. Febru­ars ver­su­chen, die nur 39 Stun­den alte Mond­si­chel tief über dem süd­west­li­chen Hori­zont zu ent­de­cken. Nur 48 Stun­den spä­ter fin­den wir den Mond eini­ge Grad west­lich von Jupi­ter und am 7. Febru­ar nur 8 Grad nord­öst­lich vom Rie­sen­pla­ne­ten. Danach wan­dert der Mond wei­ter durch die Stern­bil­der Fische und Wid­der und befin­det sich am 11. Febru­ar nur 2 Grad süd­lich der Plejaden…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Januar 2011

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats kön­nen wir die schma­le Mond­si­chel 11,5 Grad süd­öst­lich der Venus in der Mor­gen­däm­me­rung beob­ach­ten. Am 2. Janu­ar befin­det sie sich nur 6 Grad süd­west­lich von Mer­kur. Aller­dings sind hier ein Fern­glas und opti­ma­le Sicht­be­din­gun­gen erfor­der­lich, um bei­de Gestir­ne dicht über dem süd­öst­li­chen Hori­zont zu ent­de­cken. Nur 2 Tage spä­ter ist dann auch die Neu­mond­pha­se erreicht. Am Mor­gen des 4. Janu­ar fin­det eine tie­fe par­ti­el­le Son­nen­fins­ter­nis statt, die auch von Deutsch­land aus…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Dezember 2010

Der Lauf des Mon­des Am Mor­gen des 1. Dezem­ber sehen wir die abneh­men­de Mond­si­chel nur 9 Grad süd­west­lich von Saturn im Stern­bild Jung­frau. Am dar­auf­fol­gen­den Mor­gen bil­det sie mit Venus und Spika über dem Süd­­ost-Hori­­zont ein Art Drei­eck. Zum letz­ten Mal kön­nen wir die schma­le Sichel schließ­lich am 4. Dezem­ber in der Mor­gen­däm­me­rung auf­spü­ren. Am Abend des 5. Dezem­ber ist dann auch die Neu­mond­pha­se erreicht. Nach Neu­mond kön­nen wir am 7. oder 8. Dezem­ber ver­su­chen, die zwei bzw.…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat November 2010

Der Lauf des Mon­des Anfang des Monats befin­det sich die abneh­men­de Mond­si­chel rund 5 Grad süd­lich von Regu­lus im Löwen am Mor­gen­him­mel. Danach wan­dert der Mond wei­ter ent­lang der Eklip­tik und steht als schma­le Sichel am 4. Novem­ber 8,5 Grad süd­öst­lich von Saturn im Stern­bild Jung­frau. Zwei Tage spä­ter ist auch die Neu­mond­pha­se erreicht. Durch die fla­che Eklip­tik­la­ge am Abend­him­mel kön­nen wir den Mond zum ers­ten Mal am 8. oder 9. Novem­ber tief im Süd­wes­ten auf­spü­ren. In den folgenden…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Oktober 2010

Der Lauf des Mon­des Kurz nach Mit­ter­nacht zu Beginn des Monats fin­den wir den abneh­men­den Halb­mond im west­li­chen Teil des Stern­bilds Zwil­lin­ge. Am dar­auf­fol­gen­den Mor­gen ent­de­cken wir ihn süd­lich der bei­den Zwil­lings­haupt­ster­ne Kas­tor und Pol­lux. Am 3. Okto­ber steht der Mond süd­lich der Pra­e­se­pe im Krebs. Durch die steil auf­ra­gen­de Eklip­tik am Mor­gen­him­mel, kön­nen wir die sehr schma­le Sichel des Mon­des zum letz­ten Mal am 6. Okto­ber und nied­rig über dem Ost­ho­ri­zont auf­spü­ren. Am Abend des 7.…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat September 2010

Der Lauf des Mon­des Am 1. des Monats befin­det sich der zuneh­men­de Mond nach sei­nem Auf­gang nur 1 Grad süd­lich der Ple­ja­den im Stier. Danach durch­wan­dert der Mond nach­ein­an­der die Stern­bil­der Stier, Zwil­lin­ge und Krebs und steht am Mor­gen des 6. Sep­tem­ber als schma­le Sichel nur 6 Grad süd­lich der Pra­e­se­pe im Krebs. Letzt­ma­lig kön­nen wir die sehr schma­le Sichel am 7. Sep­tem­ber im Stern­bild Löwe in der Mor­gen­däm­me­rung auf­spü­ren, nur einen Tag vor Neu­mond. Auf­grund der am Abendhimmel…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat August 2010

Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats fin­den wir den abneh­men­den Mond in der zwei­ten Nacht­hälf­te im Stern­bild Fische. Am Mor­gen des 3. August steht der Halb­mond dann im Wid­der. Am 4. befin­det sich unser Erd­tra­bant 8 Grad west­lich und einen Tag spä­ter 5 Grad öst­lich der Ple­ja­den im Stier. Am 8. August kön­nen wir die schma­le Sichel dann zum letz­ten Mal am Mor­gen­him­mel sehen. Am 10. ist dann auch die Neu­mond­pha­se erreicht. Da am Abend­him­mel die Ekliptik…

Wei­ter­le­sen