Stargate Universe – Kurzreview und Quoten

Ges­tern lief end­lich die Free-TV Pre­mie­re von Star­ga­te Uni­ver­se (SGU). Und da ich nahe­zu unge­spoi­lert war, fie­ber­te ich natür­lich schon seit Wochen der Aus­strah­lung ent­ge­gen. Nach dem Pilo­ten bin ich etwas zwie­ge­spal­ten, da die neue Serie tat­säch­lich sehr viel anders im Inhalt und Stil als ihre bei­den Vor­gän­ger zu sein scheint. Zum einen ver­mis­se ich hier den typi­schen Star­­ga­­te-Stil und zum ande­ren ist die­se Art die…

Wei­ter­le­sen

Der Mond vom 17. Februar

Mitt­ler­wei­le muss man wirk­lich jede Gele­gen­heit nut­zen sich beob­ach­te­risch zu betä­ti­gen. Denn Dank des immer­wäh­ren­den schlech­ten Wet­ters, bekommt man lang­sam aber sicher Ent­zugs­er­schei­nun­gen. Ges­tern schien aber den gan­zen Tag über die Son­ne vom blau­en Win­ter­him­mel. Eine gute Gele­gen­heit also, mal wie­der die DSLR aus­zu­pa­cken und eine Auf­nah­me von der 3,59 Tage alten Mond­si­chel zu machen. Ver­wen­dung fand hier aber­mals mei­ne Canon EOS 1000 D mit dem…

Wei­ter­le­sen

Deutsche SGU Trailer

Nun sind es noch knapp 2 Wochen bis Star­ga­te Uni­ver­se im Free-TV Pre­mie­re fei­ert. Auf RTL 2 sind in den letz­ten Tagen und Wochen schon eini­ge Tea­ser und Trai­ler von SGU gesen­det wor­den. Dies­be­züg­lich brau­chen wir uns also kei­ne Sor­gen machen, dass kein Star­­ga­­te-Fan es mit­be­kommt und die Serie ver­passt. 😉 Vor eini­gen Tagen sah ich nun auch den ers­ten län­ge­ren Trai­ler, der einen etwas umfang­rei­che­ren Einblick…

Wei­ter­le­sen

Vesta – ein Asteroid für das bloße Auge?

(4) Ves­ta könn­te in ihrer dies­jäh­ri­gen Oppo­si­ti­ons­pe­ri­ode für das blo­ße Auge sicht­bar wer­den. Vor­aus­ge­setzt natür­lich, dass es die Bedin­gun­gen am Beob­ach­tungs­ort zulas­sen und eine dunk­le, mond­lo­se und trans­pa­ren­te Nacht vor­herrscht. Auch wenn man nicht mit einem dunk­len Him­mel geseg­net ist, wird Ves­ta zumin­dest in jedem klei­ne­ren Fern­glas ein auf­fäl­li­ges Objekt. Die schein­ba­re Bahn des Him­mels­kör­pers ver­läuft dabei in der west­li­chen Hälf­te des Stern­bilds Löwe, das Mitte…

Wei­ter­le­sen

Hubbles Blick auf P/2010 A2

Vor kur­zem habe ich über eine poten­ti­el­le Kol­li­si­on im Aste­ro­iden­gür­tel berich­tet. Nun hat das Hub­ble Space Tele­scope (HST) das kome­ten­ar­ti­ge Objekt P/2010 A2 (LINEAR) mit sei­ner Wide Field Came­ra 3 abge­lich­tet. P/2010 A2 wur­de am 6. Janu­ar 2010 durch das Lin­coln Near Earth Aste­ro­id Rese­arch Pro­gram ent­deckt. Das Hub­­ble-Foto vom 25. und 29. Janu­ar 2010 zeigt ein geheim­nis­vol­les X‑förmiges Mus­ter, was dar­auf hin­deu­tet, dass hier wohl…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Februar 2010

Beob­ach­tungs­zeit 15. Febru­ar 2010, 22:00 Uhr MEZ Im Nor­den Zu unse­rer Stan­dard­be­ob­ach­tungs­zeit fin­den wir den Gro­ßen Wagen (Teil des Stern­bilds Gro­ßer Bär) senk­recht mit der Deich­sel nach unten im Nord­os­ten. Er wird im Lau­fe der Nacht noch den Zenit errei­chen. Ver­län­gern wir die hin­te­ren Kas­ten­ster­ne um das Fünfa­che, fin­den wir auch den Polar­stern im Klei­nen Bären. Unter­halb des Klei­nen Bären hat der Dra­che soeben sei­ne tiefs­te Stel­lung überschritten…

Wei­ter­le­sen