16. Südbrandenburger Sternfreundetreffen – Sonne und Wolken

Lese­zeit: 2 Minu­ten Am Sams­tag, dem 4. Mai 2013 fand das 16. Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de­tref­fen (SBST) statt. Aus­tra­gungs­ort war dies­mal die klei­ne Gemein­de Oppelhain/Rückersdorf in der Nähe von Fins­ter­wal­de. Hier tra­fen sich gut zwei Dut­zend Stern­freun­de zum gemein­sa­men Beob­ach­tung des Stern­him­mels und zum Fachsimpeln.

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat Mai 2013

Lese­zeit: 8 Minu­ten Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats ist der Mond ein Objekt für die zwei­te Nacht­hälf­te. Am 1. Mai steht er im Schüt­zen. Am nächs­ten Tag zur Mit­tags­zeit ist das Letz­te Vier­tel erreicht. Unser Erd­tra­bant wan­dert danach wei­ter durch die Stern­bil­der Stein­bock, Was­ser­mann und Fische, bis wir am Mor­gen des 7. Mai die Mond­si­chel, rund eine hal­be Stun­de nach Mond­auf­gang, zum letz­ten Mal über dem…

Wei­ter­le­sen

Foto der partiellen Mondfinsternis vom 25. April

Lese­zeit: < 1 minu­te Am Abend des 25. April 2013 konn­te auf­grund des guten Wet­ters vie­ler­orts eine par­ti­el­le Mond­fins­ter­nis beob­ach­tet wer­den. Zum Höhe­punkt der Fins­ter­nis um 22:07 Uhr Som­mer­zeit wur­de gera­de ein­mal 1,5% der Mond­schei­be vom Kern­schat­ten der Erde getrof­fen. Lei­der ver­pass­te ich die maxi­ma­le Pha­se, da Wol­ken die Sicht, kurz nach dem Ein­tritt in den Kern­schat­ten, auf den Voll­mond ver­hin­der­ten. Wenigs­tens konn­te ich eini­ge Fotos vor Beginn auf den…

Wei­ter­le­sen

Mal wieder Makroaufnahmen

Lese­zeit: < 1 minu­te Nach­dem nun end­lich auch in Deutsch­land der Früh­ling ein­ge­kehrt ist, die Natur lang­sam auf­blüht, Insek­ten und ande­res Getier wie­der aktiv wer­den, kann man auch mal wie­der das Makro-Obje­k­­tiv aus sei­nem Win­ter­schlaf befrei­en. Ent­stan­den sind dabei wie­der zwei Test­auf­nah­men mit dem Canon EF 100 mm f/2.8 USM Macro. Die Kame­ra wur­de dabei auf Halb­au­to­ma­tik belas­sen. Ich bin ja immer wie­der bei­geis­tert von dem Objek­tiv, dass ich leider…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat April 2013

Lese­zeit: 8 Minu­ten Der Lauf des Mon­des Am ers­ten Mor­gen des Monats fin­den wir den abneh­men­den Mond 7,5 Grad nord­öst­lich von Ant­ares, dem Haupt­stern des Skor­pi­ons. Am 3. April steht der Mond im Stern­bild Schüt­ze in sei­nem letz­ten Vier­tel. Anschlie­ßend wan­dert er wei­ter durch die Stern­bil­der Schüt­ze, Was­ser­mann und Stein­bock. Am 8. des Monats kön­nen wir die schma­le Mond­si­chel zum letz­ten Mal am Mor­gen­him­mel sich­ten, bis am 10. April…

Wei­ter­le­sen

Weitere Bilder von Komet Panstarrs

Lese­zeit: 3 Minu­ten Komet C/2011 L4 PANSTARRS Sicht­bar­keit mit blo­ßem Auge nähert sich lang­sam aber sich dem Ende ent­ge­gen. Mit­te April wird der Schweif­stern die Sicht­bar­keits­gren­ze für das blo­ße Auge unter­schrei­tet. Davor zieht er Anfang April noch dicht am Andro­me­da­ne­bel M 31 vor­bei und begeg­net in der Nacht vom 10. auf den 11. April die bei­den Gala­xien NGC 185 und NGC 147 in der Kas­sio­peia. Die nahen Vor­rüber­gän­ge an…

Wei­ter­le­sen

Tag der Astronomie und erste Bilder von Panstarrs

Lese­zeit: 3 Minu­ten Eines vor­weg: Am 16. März 2013, dem deutsch­land­wei­ten Astro­no­mietag, hat­te ich lei­der kei­ne Gele­gen­heit, C/2011 L4 PANSTARRS zu beob­ach­ten, obwohl der Him­mel an die­sem Abend klar gewe­sen ist. Wir besuch­ten in die­sem Jahr aus­nahms­wei­se mal das Herz­ber­ger Pla­ne­ta­ri­um mit der ange­glie­der­ten Stern­war­te. Lei­der ver­zö­ger­te sich der Beginn der Ver­an­stal­tung um eine Vier­tel­stun­de, so dass wir die bes­te Zeit den Kome­ten zu beob­ach­ten ver­pass­ten. Bis wir zum…

Wei­ter­le­sen

Der Sternhimmel im Monat März 2013

Lese­zeit: 8 Minu­ten Der Lauf des Mon­des Zu Beginn des Monats steht der abneh­men­de Mond nur 1,5 Grad neben dem Haupt­stern Spi­ca im Stern­bild Jung­frau am Mor­gen­him­mel. Nur einen Mor­gen spä­ter befin­det sich der Erd­tra­bant zwi­schen Spi­ca und Saturn. Danach wird der Mond mehr und mehr ein Objekt für die zwei­te Nacht­hälf­te. Am 3. des Monats hat die­ser den Pla­ne­ten Saturn bereits hin­ter sich gelas­sen und befin­det sich im Sternbild…

Wei­ter­le­sen

2012 DA14 und der russische Feuerball

Lese­zeit: 2 Minu­ten Wirk­lich scha­de, dass wie­der ein­mal das Wet­ter nicht mit­spiel­te und der his­to­ri­sche Vor­bei­flug des 45 Meter gro­ßen Aste­ro­iden 2012 DA14 in weni­ger als 28.000 Kilo­me­ter Ent­fer­nung in wei­ten Tei­len Deutsch­land nicht beob­ach­tet wer­den konn­te. So saß auch ich gegen 20:30 Uhr, als der Aste­ro­id von mei­nem Hei­mat­ort aus gese­hen sich über dem Hori­zont schie­ben soll­te, unter einer geschlos­se­nen Wol­ken­de­cke. Wenigs­tens konn­te der Vor­bei­fug auf einem Upstream via…

Wei­ter­le­sen

Die Sichtbarkeit des Kometen C/2011 L4 PANSTARRS

Lese­zeit: 7 Minu­ten Ein mit blo­ßem Auge sicht­ba­rer Komet am Nacht­him­mel ist nicht nur für Hob­by­as­tro­no­men ein unver­gess­li­cher Anblick. So erin­ne­re ich mich noch ganz genau an die bei­den hel­len Kome­ten Hya­ku­ta­ke und Hale-Bopp im Früh­jahr 1996 und 1997. Und nach dem eher kome­ten­ar­men Jahr 2012 und nach eini­gen Jah­ren ohne wirk­lich hel­le Kome­ten­er­schei­nung (jeden­falls bei uns auf der Nord­halb­ku­gel), kom­men in die­sem Jahr gleich zwei Schweif­ster­ne in Sonnennähe,…

Wei­ter­le­sen